rpaetzel.de

Ahnenforschung


Vorfahren

Meine Vorfahren mütterlicherseits wurden vor Jahren von meiner leider bereits verstorbenen Schwester Roswita erforscht und sind teilweise bis ins 16. Jahrhundert zurück nachweisbar. Sie lebten im Gebiet um Wuppertal.

Die Vorfahren väterlicherseits lebten in der Neumark. Sie konnte ich bislang nur bis zu meinem Ur-Ur-Großvater Ferdinand Friedrich Paetzel zurückverfolgen. Er verstarb 1891 im Alter von 73 Jahren unter ungeklärten Umständen in Soldin. Im Register des Standesamtes Soldin ist nur ein amtlicher Eintrag ohne die üblichen Geburtsdaten oder Angaben zu den Eltern vorhanden. Andere Unterlagen, die über die Herkunft Hinweise geben könnten, wurden bislang nicht gefunden.

Ähnlich sieht es bei der Ur-Ur-Großmutter Wilhelmine, einer geborenen Banzer aus. Sie wurde in Werblitz bei Soldin geboren und verstarb 1894 im Alter von 78 Jahren ebenfalls in Soldin. Auch ihre Eltern sind unbekannt.

Die ersten Kinder der beiden kamen in Werblitz, spätere in Soldin zur Welt. Vermutlich haben die Ur-Ur-Großeltern 1841/42 in Werblitz geheiratet, eine Zeit lang dort gewohnt und sind später in die nahe Stadt Soldin übersiedelt. 

Über die Kinder sind viele Informationen vorhanden. Mein Ur-Großvater Carl Friedrich Ferdinand Paetzel wanderte nach dem Tode der Ur- Ur-Großeltern weiter nach Bad Schönfließ, die Großeltern zogen dann nach Bärwalde im Kreis Königsberg Nm. Dort wurde auch mein Vater geboren, der nach dem 2. Weltkrieg zunächst nach Wietzen bei Nienburg/Weser und anschließend nach Wuppertal zog.

Aufgrund der beschriebenen Problemstellung kommt dem Kreis Soldin mit den Orten Werblitz und der Stadt Soldin besondere Bedeutung zu.