Soldin-Datenbank

Tabelle:0078
Bezeichnung:Kirchengeschichte Soldin 1289-1843
Beschreibung:
Zeitraum:1289-1843
Quelle:8
Archiv:StBib Berlin
Signatur:Td9540
Bezeichnung:Chronik der Stadt Soldin (1846)
Beschreibung:https://digital.staatsbibliothek-berlin.de/werkansicht?PPN=PPN715485024&PHYSID=PHYS_0005&DMDID=
Zeitraum:0-1846
Typ:Buch
Nummer:
Bearbeitungsstand:29.01.2019
Erfasser:Reinhard Pätzel
EMail:rpaetzel@t-online.de
Homepage:https://rpaetzel.de

IDSeiteJahrVornamenNameStand, BerufBemerkungen
12281289AlbrechtMarkgrafGründet 1289 den Dom zu Soldin.
22291289AlbrechtMarkgrafVerheilt 1289 den Domherren die Holzgerechtigkeit und den Fluß der in die Warthe fällt [Mietzel].
32311538JohannesMarkgrafSendet 1538 den evangelischen Prediger Heinrich Hammer nach Soldin.
42311538HeinrichHammerPredigerErster evangelischer Prediger in Soldin im Jahre 1538
52311538WenceslausKielemanusPredigerErster dauerhafter evangelischer Pfarrer in der Stadt Soldin ab ca. 1538, nach Heinrich Hammer.
62311538VicariiCanoniciKatholischer Geistlicher verläßt 1538 Soldin.
72311538BartholomäusKremtzowPräpositusKath. Geistlicher bleibt nach Einführung Luthers Kirchenordnung 1538 in der Stadt Soldin.
82311538Johannv. WedellPriesterKath. Geistlicher bleibt nach Einführung Luthers Kirchenordnung 1538 in der Stadt Soldin.
92311538ZiriakusTammeDecanKath. Geistlicher bleibt nach Einführung Luthers Kirchenordnung 1538 in der Stadt Soldin.
102311538Chr.BußeCantorKath. Geistlicher bleibt nach Einführung Luthers Kirchenordnung 1538 in der Stadt Soldin.
112311538ThesaurariusSchatzmeisterKath. Geistlicher bleibt nach Einführung Luthers Kirchenordnung 1538 in der Stadt Soldin.
122311538NicolausBödikerCanoniciKath. Geistlicher bleibt nach Einführung Luthers Kirchenordnung 1538 in der Stadt Soldin.
132311538JohannFottmerCanoniciKath. Geistlicher bleibt nach Einführung Luthers Kirchenordnung 1538 in der Stadt Soldin.
142321543JohannesErdmannPressbyter der Kirche zu SoldinZornig über die Einführung des Lutherthums, verfasst 1543 Brief an 'Peter Stenkopf' Kanonikus der Domkirche zu Soldin und Berlin
152321543PeterStenkopfKanonikusWar 1543 Kanonikus der Domkirche Soldin und Berlin
162321543ZiriakusTammeDecanVerlässt 1543 Soldin wegen einer 'Frauensperson' nach Pommern, kommt nach einem knappen Jahr zurück.
172331547PaulNeumannBürgermeisterWar letzte Kononikus an der Domkirche, wird vom Markgraf Johannes 1547 zum Bürgermeister von Soldin ernannt.
182341547ZiriakusTammeDecanVerstarb am Weihnachtstage des Jahres 1547
192341471Der Pfarrer zu Werblitz ab jetzt zugleich Stadtschreiber in Soldin
202341490MartinEbelVicariusMartin Ebel, sein Bruder Joachim und Bürgermeister Milston schenkten der Domkirche im Jahre 1490 einen Betrag von 30 Mark
212341490JoachimEbelKämmererMartin Ebel, sein Bruder Joachim und Bürgermeister Milston schenkten der Domkirche im Jahre 1490 einen Betrag von 30 Mark
222341490MatthiasMilstonBürgermeisterMartin Ebel, sein Bruder Joachim und Bürgermeister Milston schenkten der Domkirche im Jahre 1490 einen Betrag von 30 Mark
232341514MartinBischof zu CaminConfinierte am 01.März 1514 die Kapelle St. Jerusalem vor Soldin.
242341520SusannaWendesTochter des Jakob Wendes gründet die Kapelle St. Jakob vor dem Pyritzer Thore
252341520MartinBischof zu CaminConfinierte am 02.März 1520 die Kapelle St. Jakob.
262351541Balthasar SteffenLandsbergensisPfarrerWird im Jahre 1541 Pfarrer und Superintendent zu Soldin
272351542BartholomäusKremzowPräpositusDonnerstag nach Lätare (19.03.1542) den 23.03.1542 in Soldin verstorben
282351541FranzNeumannComtur und LandvoigtWird im Jahre 1542 zum Comtur und Landvoigt zu Schiefelbein verordnet, Schulmeister und Bürgermeister zu Crossen, Herrmeister des ritterlichen St. Johannes-Orden, wegen Ordens-Sache bei Markgraf Johannes in Ungnade gefallen und im Exil zu Prag in Böhmen g
292351547CyriacusTammeDecan, Domherr zu SoldinIst am Christtage (24.12.) im Jahre 1547 gestorben
302351548JohannesMarkgrafVeranlasst im Jahre 1548 die Überführung der Kapitel-Bücher und Briefe nach Küstrin
312351550BlumenthalBischof aus LebusVerstarb im Jahre 1550
322351551WenzelKielmannSuperintendent zu CüstrinWar vorher erster lutherischer Prediger in Soldin, hält im Jahre 1551 (Kirchen-) Visitation in der Neumark.
332351555JoachimVoltinCaplan zu SoldinIst im Jahre 1555 in Soldin verstorben
342351562WenzeslausKielmannSuperintendent zu CüstrinStarb am 10. August 1562 in Soldin
352361564M. Sebast.WeckerIst im Jahre 1564 Pfarrer und Superintendent zu Soldin gewesen. Er war gebürtiger Austriakus (Österreicher).
362361565ErasmusTrampeVicariusVerstarb am 14. Juli 1565 in Soldin
372361567Georg Fabriciusv. BeeskowKantor der SchuleVerstarb am 05. März 1567 in Soldin
382361569FranzWagnerPfarrer zu Werblitz, StadtschreiberWar Pfarrer zu Werblitz und Stadtschreiber in Soldin, verstarb am 09. Juni 1569
392361570ChristianBusseDomherrWar Domherr zu Soldin, starb mit 80 Jahren am 19. August 1570
402361573JohannWinkelmannKantor in SoldinVerstarb am 17. Juni 1573 in Soldin
412361578MichaelHallePfarrer und InspektorVerstarb im 52. Jahre seines Alters am 07. Mai 1578 in Soldin
422361579BurchardtHeidenreichMagister, Pfarrer und InspektorIst im Jahre 1579 Pfarrer und Inspektur in Soldin geworden
432361585BurchardtHeidenreichMagister, Pfarrer und InspektorDurch seine Fürsorge beginnt am 30. April 1585 der Wiederaufbau der 1539 abgebrannten Pfarr- und Domkirche zu Soldin
442371585PaulNeanderBürgermeisterDurch seine Fürsorge beginnt am 30. April 1585 der Wiederaufbau der 1539 abgebrannten Pfarr- und Domkirche zu Soldin
452371585MatthiasNetterischPfarrer zu LiebenfeldeVerstarb am 22 Mai 1585 in Liebenfelde, Kr. Soldin
462371590JohannSolimannPfarrer zu WerblitzVerstarb am 21. Juli 1590 in Werblitz, Kr. Soldin
472371593BurchardtHeidenreichPastorEinweihung der neu aufgebauten Pfarrkirche zu Soldin am 21. November 1593.
482371593JohannMuskulusPfarrer zu NeuenburgVerstarb 1593 im 62. Lebensjahr, 39. Amtsjahres, in Neuenburg Kr. Soldin
492371599MichaelMuhlendorfPfarrer zu RostinVerstarb am 13. August 1599 in Rostin Kr. Soldin, an der rothen Ruhr.
502381606PaulusMühlendorfPfarrer zu RosenthalVerstarb im Jahre 1606 in Rosenthal, Kr. Soldin
512381614BurchardtHeidenreichPfarrer, SuperintendentVerstarb am 14. April 1614 im Alter von 66 Jahren, im 35. Amtsjahr in Soldin
522381614CasparWinkelmannPfarrer zu SchildbergVerstarb am 04. Mai 1614 im Alter von 44 Jahren, im 18. Amtsjahr in Schildberg, Kr. Soldin
532381614M. FriedrichMuthreichPfarrer und InspektorKam auf Anordnung der churfürstlichen Regierung am 12. Mai 1614 als Pfarrer und Inspektor nach Soldin
542381614PaulLindemannOrgelbauer aus PasewalkSetzt im Jahre 1614 die Orgel der Domkirche zu Soldin in Stand und fügt weiter Stimmen hinzu.
552381614M. FriedrichMuthreichPfarrer und InspektorWurde am 22. Sonntag nach Trinitatus als Inspektor in Soldin introducirt.
562391623PaulusLuggefielPfarrer zu SchildbergVerstarb am 01. Februar 1623 um 8 Uhr morgens im Alter von 40 Jahren in Schildberg
572391627JoachimSchnemacherPfarrer zu LiebenfeldeVerstarb am 1. Osterfeiertag 1627, wurde Mittwoch nach Ostern begraben.
582391628v. BindhoffObristlieutenantv. Blindhoff und v. Schwartzenholz schenkten am 26. November 1628 zur Ausstaffierung des Altars der Pfarrkirche 150 Rthlr.
592391628v. SchwartzenholzObristwachtmeisterv. Blindhoff und v. Schwartzenholz schenkten am 26. November 1628 zur Ausstaffierung des Altars der Pfarrkirche 150 Rthlr.
602391630AbrahamNeubergArchidiakonusVerstarb im Jahre 1630 in Soldin
612391630M. MathäusFreundtPastor in SchildbergVerstarb am 02. Oktober 1630 innerhalb der 6. und 7. Abendstunde im Alter von 39 Jahren
622391630GeorgRosePastor in WerblitzWurde am 27. November 1630 introducirt und heiratete am diesem Tage.
632391630JohannGolschoviusOrganistVerstarb am 20. März 1630 in der 4. Abendstunde
642391632MichaelUlbinusRectorWurde am 22. October 1632 in sein Amt als Rector eingeführt
652391632JoachimusJanickeKantorWurde am 22. October 1632 in sein Amt als Kantor eingeführt
662401632DavidMuthreichBruder des hiesigen Inspektors Muthreich verstarb am 08. Januar 1632 in Grüneberg
672401636LudwigBetkeRectorWurde am 26. April 1636 in sein Amt als Rector eingeführt
682401636PaulBlienwigRectorGewesener Rechtor zu Pyritz wurde am 30. Oktober 1636 Diakonus zu Berlinchen. Trat andie Stelle von Caspar Stieger
692401636CasparStiegerCaplan in ReetzWurde am 30. Oktober 1636 als Diakonus zu Berlinchen durch Paul Blienwig ersetzt
702401679KeckeritzGlockengießerFertigte 1679 zwei große neue Glocken ( 33 und 17 Centner) für den Thurm der Domkirche
712411687v. BarfußHerr auf RehnitzKurfürst Friedrich Wilhelm schenkte 1687 auf seine Intevention Holz, Steine und anderes Material für den Wiederaufbau der Pfarrkirche
722411687v. BörstelObrist vom Kurfürstl. LeibregimentHalf im Jahre 1687 beim Wiederaufbau der Pfarrkirche
732411687v. StraußObrist vom Kurfürstl. Regiment zu PferdeHalf im Jahre 1687 beim Wiederaufbau der Pfarrkirche
742411687AndreasRotheBürgermeisterHat die Kirche im Jahre 1687 durch Geldsammlungen beim Wiederaufbau der Pfarrkirche unterstützt
752411687GeorgeDalackRathsmitgliedHat die Kirche im Jahre 1687 durch Geldsammlungen beim Wiederaufbau der Pfarrkirche unterstützt
762411687KahleOrgelbauer aus StettinBaute in den Jahren 1687-1693 für 300 Thlr. Eine neue Orgel für die Domkirche
772411689GeorgHoffmannGlockengießer aus Frankfurt O.Hat im Jahre 1698 die beiden geborstenen Glocken der Domkirche umgegossen, der Lohn 172 Thlr. Für beide Glocken
782421723Adam SamuelVigilantiusreformierter PredigerWurde als 1. reformierte Prediger im Jahre 1723 nach Soldin geholt.
792421733CarlSe. Königl. Hoheit MarkgrafWohnte 1733 in Soldin. Auf seine Vermittlung wurde die 500 Jahre alte Klosterkirche den reformierten zum Gottesdienst abgetreten.
802431736WiedekindHofprediger und Consistorialrath aus CüstrinWeihte die neu errichtete Klosterkirche im Jahre 1736 ein.
812431770KahleInspektorWeihte am 09. Februar 1770 die wieder errichtete St. Gertrud-Kirche erneut ein.
822441816SchulzSteuercontrolleurHalf im Jahre 1816 zusammen mit den kath. Mitgliedern beim Wiederaufbau der Kapelle vor dem Mühlentore
832441822Wilhelmine Karolinev. d. OstenFrau geb. v. WinterfeldVerkauft im Jahre 1822 das Domgebäude für 3000 Thlr. an die Stadt Soldin
842441831KlageMagistratKlagte im Jahre 1831 gegen den Fiskus wegen des Ausbaues der Domkirche
852441843BuchholzOrgelbauer zu BerlinAm 12. November 1843 wurde die vom ihm in der Domkirche erbaute Orgel eingeweiht.

Ende Tabelle