6 Einträge für '...Peitz Kr. Cottbus.' gefunden

Kühn, August

Ehemann von Sophie Lange
Vater von Friedrich Bernhard Kühn * 19.01.1844 in Peitz Kr. Cottbus
Wohnort Peitz Kr. Cottbus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 12, lfdNr 174

Kühn, August

Ehemann von Sophie Lange
Vater von Friedrich Bernhard Kühn * 19.01.1844 in Peitz Kr. Cottbus
Wohnort Peitz Kr. Cottbus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 7, lfdNr 101

Kühn, Friedrich Bernhard

* 19.01.1844 in Peitz Kr. Cottbus, ev., 20 Jahre alt
Sohn von 'August Kühn, lebt' und 'Sophie Lange, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1864, Stammrolle-Nr. 131, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat Erlaubnis zum 1-jährigen freiwilligen Dienst
Wohnort der Eltern Peitz Kr. Cottbus, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 12, lfdNr 174

Kühn, Friedrich Bernhard

* 19.01.1844 in Peitz Kr. Cottbus, ev., Sekretair, 21 Jahre alt
Sohn von 'August Kühn, lebt' und 'Sophie Lange, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1865, Stammrolle-Nr. 131, aktueller Aufenthaltsort Soldin
Wohnort der Eltern Peitz Kr. Cottbus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 7, lfdNr 101

Lange, Sophie

Ehefrau von August Kühn
Mutter von Friedrich Bernhard Kühn * 19.01.1844 in Peitz Kr. Cottbus
Wohnort Peitz Kr. Cottbus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 12, lfdNr 174

Lange, Sophie

Ehefrau von August Kühn
Mutter von Friedrich Bernhard Kühn * 19.01.1844 in Peitz Kr. Cottbus
Wohnort Peitz Kr. Cottbus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 7, lfdNr 101