12 Einträge für '...Massow.' gefunden

Grap, Carl Ludwig

* 20.11.1847 in Neuenburg Kr. Soldin, ev., Knecht, 22 Jahre alt
Sohn von 'Wilhelm Grap, verstorben' und 'wilhelmine Massow, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1869, Stammrolle-Nr. 81, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Neuenburg
Wohnort der Eltern Neuenburg Kr. Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1869, Seite 2, lfdNr 21

Grap, Wilhelm

Ehemann von wilhelmine Massow
Vater von Carl Ludwig Grap * 20.11.1847 in Neuenburg Kr. Soldin
Wohnort Neuenburg Kr. Soldin

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1869, Seite 2, lfdNr 21

Haak, Auguste

Mutter von Carl Gustav Hoffmann * 17.03.1845 in Massow

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1866, Seite 6, lfdNr 83

Hoffmann, Carl Friedrich

Ehemann von Caroline Lenz
Vater von Carl Gustav Hoffmann * 17.03.1845 in Massow Kr. Saazig
Wohnort Massow Kr. Saazig

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 11, lfdNr 170

Hoffmann, Carl Gustav

* 17.03.1845 in Massow Kr. Saazig, ev., Maler, 20 Jahre alt
Sohn von 'Carl Friedrich Hoffmann, verstorben' und 'Caroline Lenz, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1865, Stammrolle-Nr. 101, aktueller Aufenthaltsort Soldin
Wohnort der Eltern Massow Kr. Saazig, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 11, lfdNr 170

Hoffmann, Carl Gustav

* 17.03.1845 in Massow, ev., Maler, 21 Jahre alt
Sohn von ''Auguste Haak, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1866, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Soldin
, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1866, Seite 6, lfdNr 83

Jäger, Carl August

Carl August Jäger, Arbeiter aus Lippehne
Auguste Emilie Massow aus Neuenburg
Aufgebot am 23.10.1883, ausgehängt 24.10.1883 - 08.11.1883 beim Standesamt Neuenburg

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 57

Lenz, Caroline

Ehefrau von Carl Friedrich Hoffmann
Mutter von Carl Gustav Hoffmann * 17.03.1845 in Massow Kr. Saazig
Wohnort Massow Kr. Saazig

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 11, lfdNr 170

Massow, Auguste Emilie

Carl August Jäger, Arbeiter aus Lippehne
Auguste Emilie Massow aus Neuenburg
Aufgebot am 23.10.1883, ausgehängt 24.10.1883 - 08.11.1883 beim Standesamt Neuenburg

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 57

Triglaff, Gottfried Robert August

* 27.05.1856 in Massow Kr. Naugard, ev., Bürstenmacher, 20 Jahre alt
Sohn von 'Johann Triglaff, verstorben' und 'Friederike Sophie Emilie Wegner, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1876, Stammrolle-Nr. 271, aktueller Aufenthaltsort Soldin
Wohnort der Eltern Berlin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1876, Seite 13, lfdNr 191

Triglaff, Johann

Ehemann von Friederike Sophie Emilie Wegner
Vater von Gottfried Robert August Triglaff * 27.05.1856 in Massow Kr. Naugard
Wohnort Berlin

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1876, Seite 13, lfdNr 191

Wegner, Friederike Sophie Emilie

Ehefrau von Johann Triglaff
Mutter von Gottfried Robert August Triglaff * 27.05.1856 in Massow Kr. Naugard
Wohnort Berlin

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1876, Seite 13, lfdNr 191