285 Einträge für '...Frankfurt.' gefunden

Abraham, Johann

* 05.06.1818 in Reipzig Frankfurt a.O., luth.
Schmiedegeselle
Sohn von 'Johann Abraham' und 'Mutter N.N. verstorben'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 221

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 510

Abraham, Johann

Vater von Johann Abraham * 05.06.1818 in Reipzig Frankfurt a.O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 221

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 510

Apitz, Gustav Adolf

* 19.11.1851 in Soldin, ev., Tischler, 22 Jahre alt
Sohn von 'Christian Friedrich Apitz, lebt' und 'Hermine Hatterich, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 18.01.1873, Stammrolle-Nr. 2, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., dient im Leib-Grenadier-Reg.Nr. 8
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1873, Seite 2, lfdNr 11

Bader, N.N. <7186>

Ehefrau von Ferdinand Schnepel
Mutter von Carl George Schnepel * 10.07.1820 in Frankfurt O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Bader, N.N. <7186>

Ehefrau von Ferdinand Schnepel
Mutter von Paul Wilhelm Schnepel * 06.07.1822 in Frankfurt O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Bader, N.N. <7186>

Ehefrau von Ferdinand Schnepel
Mutter von Ludwig Herrmann Schnepel * 27.03.1824 in Frankfurt O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Bader, N.N. <7186>

Ehefrau von Ferdinand Schnepel
Mutter von Paul Carl Ernst Schnepel * 24.06.1821 in Frankfurt O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Bader, Schnepel, N.N. <7186> Personenblatt

Bader
* vor 1800 , weiblich

oo Ernst Ferdinand Schnepel, Kaufmann aus Soldin, Trauung: vor 1820

Kind: Carl George Schnepel, * 10.07.1820 in Frankfurt O.
Kind: Paul Carl Ernst Schnepel, * 24.06.1821 in Frankfurt O.
Kind: Paul Wilhelm Schnepel, * 06.07.1822 in Frankfurt O.
Kind: Ludwig Herrmann Schnepel, * 27.03.1824 in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Bänitz, Jacob A.

* 26.08.1818 in Landsberg, luth.
Lehrling, Alter: 15 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Johann Bänitz' und 'Lisette Wiedeberg'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 285, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 641

Biehme, Carl Robert <8226> Personenblatt

* 21.01.1819 in Soldin , männlich , ev.

VATER: Johann Gottfried Biehme , Schmied , Soldin
MUTTER: Louise Röhl

GESCHWISTER: Julius Biehme

Aufenthalt in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 308

Biehme, Carl Robert <8226>

* 21.01.1819 in Soldin, ev., Alter: 15 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Johann Gottfried Biehme' und 'Louise Röhl, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 150, Aufenthalt in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 308

Boehme, Gustav Adolph

Gustav Adolph Boehme, Lokomotivführer aus Lippehne
Emma Louise Marie Schmörker aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 20.02.1886, ausgehängt 22.02.1886 - 09.03.1886 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 16

Böhner, Laura

Ehefrau von Gustav Schulze
Mutter von Paul Ferdinand Schulze * 19.05.1839 in Frankfurt
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 257

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 594

Borchardt, Carl Friedrich Wilhelm

* 03.09.1844 in Gr. Giesenau Kr. Landsberg a.W., ev., Kaufmann, 20 Jahre alt
Sohn von 'Wilhelm Borchardt, lebt' und 'Bianka Wegner, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1864, Stammrolle-Nr. 15, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 10, lfdNr 135

Borowski, Eduard <8366> Personenblatt

* 23.08.1797 in Frankfurt O. , männlich , luth.
Kreis-Steuer-Einnehmer in Soldin

oo Marie v.d.Osten, Trauung: vor 1837

Kind: Hugo Borowski, * 17.11.1837 in Landsberg a.d.W.
Kind: Max Borowski, * 28.05.1839 in Hammer bei Driesen
Kind: Oscar Maximilian Borowski, * 28.09.1840 in Soldin
Kind: Eduard Maximilian Borowski, * 14.05.1842 in Soldin

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 332

Borowski, Eduard <8366>

* 23.08.1797 in Frankfurt O., luth.
Kreis-Steuer-Einnehmer
Sohn von 'Georg Borowski'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 197

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 332

Borowski, Eduard Maximilian <8371> Personenblatt

* 14.05.1842 in Soldin , männlich , luth.

VATER: Eduard Borowski , Kreis-Steuer-Einnehmer , Frankfurt O.
MUTTER: Marie v.d.Osten

GESCHWISTER: Hugo Borowski, Max Borowski, Oscar Maximilian Borowski

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 332

Borowski, Georg <8365> Personenblatt

* vor 1777 , männlich

Kind: Eduard Borowski, * 23.08.1797 in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 332

Borowski, Georg <8365>

Vater von Eduard Borowski * 23.08.1797 in Frankfurt O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 197

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 332

Borowski, Hugo <8368> Personenblatt

* 17.11.1837 in Landsberg a.d.W. , männlich , luth.

VATER: Eduard Borowski , Kreis-Steuer-Einnehmer , Frankfurt O.
MUTTER: Marie v.d.Osten

GESCHWISTER: Max Borowski, Oscar Maximilian Borowski, Eduard Maximilian Borowski

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 332

Borowski, Max <8369> Personenblatt

* 28.05.1839 in Hammer bei Driesen , männlich , luth.

VATER: Eduard Borowski , Kreis-Steuer-Einnehmer , Frankfurt O.
MUTTER: Marie v.d.Osten

GESCHWISTER: Hugo Borowski, Oscar Maximilian Borowski, Eduard Maximilian Borowski

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 332

Borowski, Oscar Maximilian <8370> Personenblatt

* 28.09.1840 in Soldin , männlich , luth.

VATER: Eduard Borowski , Kreis-Steuer-Einnehmer , Frankfurt O.
MUTTER: Marie v.d.Osten

GESCHWISTER: Hugo Borowski, Max Borowski, Eduard Maximilian Borowski

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 332

Braatz, Gustav Friedrich Wilhelm

* 27.08.1852 in Soldin, ev., Fleischer, 21 Jahre alt
Sohn von 'Carl Braatz, lebt' und 'Wilhelmine Herrguth, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 18.01.1873, Stammrolle-Nr. 11, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., dient im Leib-Grenadier-Reg.Nr. 8
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1873, Seite 5, lfdNr 47

Brandenburg, Georg Friedrich <3948> Personenblatt

* um 1774 in Frankfurt/O. , männlich
Schuhmacher in Soldin

Schuhmacher in Soldin 1806 , Bürgereid am 21.01.1806 , sein Alter 32 Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833

Brandenburg, Georg Friedrich <3948>

Schuhmacher, * um 1774 in Frankfurt/O., Bürgereid am 21.01.1806, Alter: 32 Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833, Seite 24

Braun, Carl <4277> Personenblatt

* vor 1796 , männlich

oo N.N. Schwarz, Trauung: vor 1816

Kind: Wilhelm Braun, * 31.05.1816 in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 454

Braun, Carl <4277>

Ehemann von N.N. Schwarz
Vater von Wilhelm Braun * 31.05.1816 in Frankfurt
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 193

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 454

Braun, Wilhelm <4472> Personenblatt

* 31.05.1816 in Frankfurt , männlich
Gymnasiast

VATER: Carl Braun
MUTTER: N.N. Schwarz

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 454

Braun, Wilhelm <4472>

* 31.05.1816 in Frankfurt, luth.
Gymnasiast, Alter: 18 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Carl Braun' und 'N.N. Schwarz, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 193

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 454

Brodemann, Otto Johannes Paul

* 03.02.1855 in Soldin, ev., Maler, 20 Jahre alt
Sohn von 'Johann Gottlieb Brodemann, verstorben' und 'Anna Marie Elise Paech, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1875, Stammrolle-Nr. 22, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., dient im Leib Grenad. Reg. Nr.8
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1875, Seite 9, lfdNr 120

Bromberg, Luise Elisabeth Justine

Emil Schäfer, Katastercontroleur aus Lippehne
Luise Elisabeth Justine Bromberg aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 31.03.1898, ausgehängt 02.04.1898 - 17.04.1898 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 21

Burchardt, J.P.A.

C.Chr Kauschmann Justizaktuarius
J.P.A. Burchardt Jungfrau aus Frankfurt/Oder
Aufgebot am 22.03.1863. In der Domkirche

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1863

Busse, August <7307> Personenblatt

* vor 1809 , männlich , luth.
Unteroffizier in Soldin

oo Caroline Schröder, Trauung: vor 1829

Kind: Ernst Heinrich Busse, * 23.02.1829 in Soldin
Kind: August Ferdinand Busse, * 05.02.1831 in Soldin

Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 137

Busse, August <7307>

luth.
Unteroffizier, verheiratet
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 70, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 137

Calsow, Johann Ludwig <4456> Personenblatt

* 15.12.1795 in Stettin , männlich
Oeconomie Rath in Soldin, Stettin

oo Rosa v. Sander

Kind: Wilhelm Ludwig Theodor Calsow, * 05.12.1829 in Soldin
Kind: Luise Helene Dorothe Calsow, * 15.08.1833 in Soldin
Kind: Martha Clara Luise Calsow, * 30.01.1835 in Soldin
Kind: Anna Eleonore Calsow, * 15.01.1836 in Soldin
Kind: N.N. Calsow, * 31.01.1838 in Soldin

Oeconomie Rath in Soldin 1829 , Bürgereid am 20.08.1829 , sein Alter 34 Jahre
Sohn 'Wilhelm Ludwig Theodor' am 05.12.1829 in Soldin geboren
Tochter 'Luise Helene Dorothe' am 15.08.1833 in Soldin geboren
Tochter 'Martha Clara Luise' am 30.01.1835 in Soldin geboren
Tochter 'Anna Eleonore' am 15.01.1836 in Soldin geboren
am 31.01.1838 in Soldin geboren
2. Inf. Reg., Aufenthalt in Frankfurt O.

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833
BLHA, 8 Soldin 966, Zwangsimpfung der Schutzblattern (Pockenimpfung), Geburten Soldin 1828-1830, Nr 273
BLHA, 8 Soldin 966, Zwangsimpfung der Schutzblattern (Pockenimpfung), Geburten Soldin 1833-1834, Nr
BLHA, 8 Soldin 967, Zwangsimpfung der Schutzblattern (Pockenimpfung), Geburten Soldin 1834-1835, Nr 142
BLHA, 8 Soldin 967, Zwangsimpfung der Schutzblattern (Pockenimpfung), Geburten Soldin 1835-1836 Nr 139
BLHA, 8 Soldin 967, Zwangsimpfung der Schutzblattern (Pockenimpfung), Geburten Soldin 1837-1838, Nr 137
StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 330

Calsow, Ludwig <4456>

* 15.12.1795 in Stettin, luth.
Oeconomie-Rath, Alter: 38 Jahre (im Jahre 1834)
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 197
Militärdienst: 2. Inf. Reg., Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 330

Cube, Johann Friedrich

Rector, Diakon. Wurde 1722 Diakon, war vorher Rector an der Stadtschule zu Frankfurt O.

StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Diakone Soldin 1548-1843, Seite 247

Daum, Adolf Franz <7055> Personenblatt

* 24.03.1806 in Herrndorf , männlich , ref.
Reg. Rath in Soldin

VATER: Friedrich Franz Daum , Oec. Rath , Berlin
MUTTER: Louise Woldermanz

GESCHWISTER: Gustav Robert Daum

Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 95

Daum, Adolf Franz <7055>

* 24.03.1806 in Herrndorf, ref.
Reg. Rath, Alter: 28 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Friedrich Franz Daum' und 'Louise Woldermanz, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 44, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 95

Decker, Johann Friedrich <5059>

Unteroffizier, verheiratet
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 99
Militärdienst: Landwehrregiment, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 186

Decker, N.N. <5059> Personenblatt

* vor 1807 in [Soldin] , männlich
Unteroffizier in Soldin

oo N.N. Henkel, Trauung: vor 1827

Kind: Johann Friedrich Wilhelm Hermann Decker, * 29.11.1827 in Soldin
Kind: Friedrich Ludwig Decker, * 17.11.1833 in Soldin
Kind: Friedrich Hermann Decker, * 28.06.1836 in Soldin

Sohn 'Johann Friedrich Wilhelm' am 29.11.1827 in Soldin geboren
Landwehrregiment, Aufenthalt in Frankfurt O.

BLHA, 8 Soldin 966, Zwangsimpfung der Schutzblattern (Pockenimpfung), Geburten Soldin 1827-1828, Nr 34
StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 186

Dreger, Carl Friedrich Wilhelm Hermann

Carl Friedrich Wilhelm Hermann Dreger, Tischlermeister aus Frankfurt a.O.
Henriette Auguste Pauline Mai aus Lippehne
Aufgebot am 29.09.1886, ausgehängt 29.09.1886 - 14.10.1886 beim Standesamt Soldin

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 66

Dyhr, Gust. Adolph

Gust. Adolph Dyhr Arbeiter in der Königl. Central-Werkstatt zu Frankfurt a.O.
Carol. Aug. Schimmack Jungfrau
Aufgebot am 09.02.1862. In der Domkirche

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1862

Ebert, Jakob

Rektor, Dr. Prof. der Theologie. Wurde 1570 Rektor in Soldin und danach Dr. und Prof. der Theologie zu Frankfurt a.O.

StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Rektoren Soldin 1547-1843, Seite 247

Eckert, Adophine Martha

Franz Carl Wilh. Seeger Kaufmann
Adophine Martha Eckert Jungfrau aus Frankfurt a. O.
Aufgebot am 31.05.1863. In der Domkirche

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1863

Eick, Ludwig Siegmund

Konrektor, Rektor, Prediger. Wurde 1792 Rektor in Soldin, war zuvor Konrektor, ging 1800 als Prediger nach Drenzig bei Frankfurt a.O.

StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Rektoren Soldin 1547-1843, Seite 248

Falkenhayn, Carl Gustav <7237> Personenblatt

* 07.09.1834 in Soldin , männlich , luth.

VATER: Wilhelm Falkenhayn , Brauer
MUTTER: Ernestine Schorisch

GESCHWISTER: Julius Otto Falkenhayn

Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 125

Falkenhayn, Carl Gustav <7237>

* 07.09.1834 in Soldin, luth.
Sohn von 'Wilhelm Falkenhayn' und 'Ernestine Schorisch, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 61, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 125

Falkenhayn, Julius Otto <7238> Personenblatt

* 18.10.1835 in Soldin , männlich , luth.

VATER: Wilhelm Falkenhayn , Brauer
MUTTER: Ernestine Schorisch

GESCHWISTER: Carl Gustav Falkenhayn

Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 125

Falkenhayn, Julius Otto <7238>

* 18.10.1835 in Soldin, luth.
Sohn von 'Wilhelm Falkenhayn' und 'Ernestine Schorisch, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 61, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 125

Felix, Friedrich Wilhelm Karl

Friedrich Wilhelm Karl Felix, Böttcher aus Frankfurt a.O.
Anna Bertha Wilhelmine Schultz aus Fürstenwalde Spree
Aufgebot am 16.08.1897, ausgehängt 17.08.1897 - 01.09.1897 beim Standesamt Fürstenwalde Spree

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 41

Fendler, Gottl. August <7138> Personenblatt

* 13.04.1812 in Soldin , männlich , luth.
Secretair in Soldin

MUTTER: Eleonore Schütz , Witwe

in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 109

Fendler, Gottl. August <7138>

* 13.04.1812 in Soldin, luth.
Secretair, Alter: 22 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von ''Eleonore Schütz, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 52, Aufenthalt in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 109

Fick, August

* in Pyritz, luth.
Registrator, verheiratet
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 274, Aufenthalt in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 623

Flügel, Richrad Ferdinand Maximilian

* 27.06.1843 in Soldin, ev., Sattler, 21 Jahre alt
Sohn von 'August Heinrich Flügel, lebt' und 'Johanna Friederike Thiele, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1864, Stammrolle-Nr. 61, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 6, lfdNr 72

Fritze, Carl

Ehemann von Auguste Zybell
Vater von Otto Julius Fritze * 16.05.1859 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1879, Seite 20, lfdNr 187

Fritze, Otto Julius

* 16.05.1859 in Soldin, ev., 20 Jahre alt
Sohn von 'Carl Fritze' und 'Auguste Zybell'
Militärpflichtiger Soldin 1879, Stammrolle-Nr. 88, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., Vater war Gerichtsbote
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1879, Seite 20, lfdNr 187

Gliesche, Elisabeth

Hermann Thieme, Hotelier aus Soldin
Elisabeth Gliesche aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 06.04.1897, ausgehängt 07.04.1897 - 22.04.1897 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 19

Gloxin, N.N. <3871> Personenblatt

* in Frankfurt , männlich

in Soldin 1802 , Bürgereid am 07.01.1802 , sein Alter Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833

Gloxin, N.N. <3871>

* in Frankfurt, Bürgereid am 07.01.1802

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833, Seite 13

Graf, Pauline

Ehefrau von August Weide
Mutter von Gustav Adolph Constantin Weide * 13.08.1845 in Frankfurt a.O.
Wohnort Frankfurt a.O.

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1866, Seite 17, lfdNr 6

Grimmert, Carl Eduard

Carl Eduard Grimmert Appellationsgerichts-Kanzleiassistent aus Frankfurt a. O.
Luise Henriette Hammel Jungfrau
Aufgebot am 30.03.1862. In der Domkirche

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1862

Grossmann, Carl Albert <7570> Personenblatt

* 25.03.1803 in Bernstein , männlich , ev.
Registrator in Soldin

VATER: August Grossmann
MUTTER: N.N. Sorge

GESCHWISTER: Hermann Grossmann, Moritz Adolph Hugo Grossmann

Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 182

Grossmann, Carl Albert <7570>

* 25.03.1803 in Bernstein, ev.
Registrator, Alter: 31 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'August Grossmann' und 'N.N. Sorge, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 98, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 182

Grossmann, Otto Carl Hugo

* 11.10.1849 in Soldin, ev., Tischler, 21 Jahre alt
Sohn von 'Hermann Grossmann, lebt' und 'Friederike Platow, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1870, Stammrolle-Nr. 73, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1870, Seite 5, lfdNr 65

Grunow, Martin <2962> Personenblatt

* um 1706 in Lasow bei Frankfurt Oder , männlich
Wirthschafter Schreiber in Soldin

Wirthschafter Schreiber in Soldin 1748 , Bürgereid am 15.07.1748 , sein Alter 42 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797

Grunow, Martin <2962>

Wirthschafter Schreiber, * um 1706 in Lasow bei Frankfurt Oder, Bürgereid am 15.07.1748, Alter: 42 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797, Seite 118

Hähn, Gustav Adolf Paul

Gustav Adolf Paul Hähn, Werkmeister aus Frankfurt a.O.
Elise Johanna Klara Sicker aus Lippehne
Aufgebot am 29.12.1898, ausgehängt 29.12.1898 - 13.01.1899 beim Standesamt Soldin

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 71

Hammel, Johann Wilhelm Adolph

Johann Wilhelm Adolph Hammel, Gerichts-Director aus Berlin
Anna Marie Kohl aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 29.04.1886, ausgehängt 30.04.1886 - 15.05.1886 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 40

Hammel, Luise Henriette

Carl Eduard Grimmert Appellationsgerichts-Kanzleiassistent aus Frankfurt a. O.
Luise Henriette Hammel Jungfrau
Aufgebot am 30.03.1862. In der Domkirche

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1862

Haupt, Emil Franz Hermann

* 14.02.1851 in Schreiberhau Kr. Hirschberg, ev., Korbmacher, 24 Jahre alt
Sohn von 'Franz Haupt, lebt' und 'Christiane Hallmann, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1875, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Frankfurt a.O., Vater war Schieferdecker
Wohnort der Eltern Warmbrunn Kr. Hirschberg, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1875, Seite 15, lfdNr 217

Heine, Henriette

Ehefrau von Carl Redmar
Mutter von Carl Gustav Constantin Redmar * 24.05.1842 in Frankfurt a.O. Kr. Lebus
Wohnort Soldin

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 4, lfdNr 54

Heine, Henriette

Ehefrau von Carl Redmar
Mutter von Carl Gustav Constantin Redmar * 24.05.1842 in Frankfurt a.O. Kr. Lebus
Wohnort Soldin

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 1, lfdNr 10

Heine, Pätzel, Caroline Friederike <297> Personenblatt

Heine
* 1817 , weiblich

oo Julius Moritz Pätzel, Töpfermeister aus Soldin, Trauung: 21.11.1850 Soldin

Kind: Carl Moritz Pätzel, * 10.03.1848 in Soldin
Kind: Anna Charlotte Pätzel, * 30.11.1850 in Soldin
Kind: Tochter Paetzel, * 11.07.1855 in Soldin

geschiedene Pätzel

Noch eine Ladung Frankfurter:
Heine; Caroline Friederike; F; 21.11.1850; M996165 (Heiratsdatum) - 33 Jahre alt

http://www.neumark.agoff.de/Frankfurt/ig99616x.htm
Trauung - KB Militärgemeinde Soldin Nr. 16/1850 - FHL Utah

Heise, Anna Mathilde

Hermann Adolph Paul Küster, Lehrer aus Soldin
Anna Mathilde Heise aus Lippehne
Aufgebot am 25.11.1890, ausgehängt 25.11.1890 - 10.12.1890 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 72

Heldt, Ferdinand

Ehemann von Anna Kussmann
Vater von Heinrich Wilhelm Paul Heldt * 29.06.1852 in Frankfurt a.O.
Wohnort Dölzig Kr. Soldin

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1873, Seite 6, lfdNr 63

Heldt, Ferdinand

Ehemann von Anna Kussmann
Vater von Heinrich Wilhelm Paul Heldt * 29.06.1852 in Frankfurt a.O.
Wohnort Dölzig Kr. Soldin

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1874, Seite 2, lfdNr 27

Heldt, Heinrich Wilhelm Paul

* 29.06.1852 in Frankfurt a.O., ev., Sattler, 21 Jahre alt
Sohn von 'Ferdinand Heldt, lebt' und 'Anna Kussmann, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 18.01.1873, Stammrolle-Nr. 97, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Dölzig Kr. Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1873, Seite 6, lfdNr 63

Heldt, Heinrich Wilhelm Paul

* 29.06.1852 in Frankfurt a.O., ev., Sattler, 22 Jahre alt
Sohn von 'Ferdinand Heldt, lebt' und 'Anna Kussmann, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 20.02.1874, Stammrolle-Nr. 97, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Soldin
Wohnort der Eltern Dölzig Kr. Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1874, Seite 2, lfdNr 27

Hennig, Marie Bertha Clara

Johannes Franz Paul Lau, Bezirks-Justizanwalt aus Frankfurt a.O.
Marie Bertha Clara Hennig aus Cüstrin
Aufgebot am 17.07.1894, ausgehängt 18.07.1894 - 03.08.1894 beim Standesamt Cüstrin

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 18

Hoffmann, Georg

Glockengießer aus Frankfurt O.. Hat im Jahre 1698 die beiden geborstenen Glocken der Domkirche umgegossen, der Lohn 172 Thlr. Für beide Glocken

StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Kirchengeschichte Soldin 1289-1843, Seite 241

Hohenwald, Johann Karl Ludwig

* 01.07.1856 in Soldin, ev., Kaufmann, 22 Jahre alt
Sohn von 'Karl Hohenwald, lebt' und 'Mathilde Thiem, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1878, Stammrolle-Nr. 93, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., hat sich gestellt in Frankfurt a.O., am 06.03.1878 Soldin verlassen, Vater war Kaufmann
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1878, Seite 4, lfdNr 30

Hohenwald, Johannes August Ludwig

* 01.07.1856 in Soldin, ev., Kaufmann, 22 Jahre alt
Sohn von 'Carl Hohenwald, lebt' und 'Mathilde Thiem, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1878, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Frankfurt a.O., Vater war Kaufmann
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1878, Seite 26, lfdNr 273

Hohenwald, Johannes Carl Ludwig

* 01.06.1856 in Soldin, ev., Kaufmann, 20 Jahre alt
Sohn von 'Carl Hohenwald, lebt' und 'Mathilde Thiem'
Militärpflichtiger Soldin 1876, Stammrolle-Nr. 93, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1876, Seite 9, lfdNr 132

Hohenwald, Johannes Karl Ludwig

* 01.06.1856 in Soldin, ev., Kaufmann, 21 Jahre alt
Sohn von 'Karl Hohenwald, lebt' und 'Mathilde Thiem, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1877, Stammrolle-Nr. 93, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 9, lfdNr 81

Hohenwaldt, Mathilde Luise Gertrud

Heinrich Max Otto Schulz, Bezirks-Feldwebel aus Frankfurt a.O.
Mathilde Luise Gertrud Hohenwaldt aus Lippehne
Aufgebot am 21.08.1891, ausgehängt 21.08.1891 - 04.09.1891 beim Standesamt Soldin

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 43

Jahn, Ferdinand Bruno Eduard

Ferdinand Bruno Eduard Jahn, Acteur aus Potsdam
Agnes Ida Pauline Schmidt aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 10.07.1886, ausgehängt 11.07.1886 - 20.07.1886 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 49

Jänisch, Elisabeth

Ehefrau von Johann Weigt
Mutter von Johann Daniel Weigt * 03.05.1855 in Lissa Kr. Frankfurt
Wohnort Lissa Kr. Frankfurt

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 24, lfdNr 10

Kamke, Friedrich

* um 1775 in Frankfurt, luth.
Schuhmacher, verheiratet, Alter: 59 Jahre (im Jahre 1834)
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 258

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 596

Kaul, Ferdinand

Ehemann von N.N. Klaus
Vater von Joachim Kaul * 14.06.1815 in Frankfurt a.O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 303

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 685

Kaul, Joachim

* 14.06.1815 in Frankfurt a.O., luth.
Geselle
Sohn von 'Ferdinand Kaul' und 'N.N. Klaus, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 303, wandert

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 685

Kauschmann, C.Chr

C.Chr Kauschmann Justizaktuarius
J.P.A. Burchardt Jungfrau aus Frankfurt/Oder
Aufgebot am 22.03.1863. In der Domkirche

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1863

Klabe, Carl Friedr. Gustav

Carl Friedr. Gustav Klabe Former aus Frankfurt a. O.
Luise Wilh. Henr. Rehm
Aufgebot am 22.11.1863. In der Domkirche

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1863

Klaus, N.N.

Ehefrau von Ferdinand Kaul
Mutter von Joachim Kaul * 14.06.1815 in Frankfurt a.O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 303

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 685

Knehse, Carl

Carl Knehse, Käsemacher aus Soldin
Marie Steinrücken aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 23.12.1893, ausgehängt 24.12.1893 - 08.01.1894 beim Standesamt Frankfurt a.O. , Soldin

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 65

Knoll, Wilhelm Ferdinand

* 19.01.1853 in Theeren Kr. Königsberg, ev., Stellmacher, 21 Jahre alt
Sohn von 'Friedrich Gottlieb Knoll, lebt' und 'Emilie Fuhrmann, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 20.02.1874, Stammrolle-Nr. 134, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1874, Seite 7, lfdNr 86

Knoll, Wilhelm Ferdinand

Stellmacher, * 1853, Musterung zum Militär am 02.05.1874, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Musterungsliste Soldin 1874, Seite 3, lfdNr 76

Koch, Carl <8274> Personenblatt

* 07.04.1789 in Kirch..... , männlich , luth.
Kanzleibote in Soldin

oo Marie Sasse, Trauung: vor 1824

Kind: Friedrich Wilhelm Koch, * 03.08.1827 in Soldin
Kind: Carl Friedrich Koch, * 01.08.1835 in Soldin

Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 316

Koch, Carl <8274>

* 07.04.1789 in Kirch....., luth.
Kanzeleibote, verheiratet, Alter: 45 Jahre (im Jahre 1834)
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 152, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 316

Kohl, Anna Marie

Johann Wilhelm Adolph Hammel, Gerichts-Director aus Berlin
Anna Marie Kohl aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 29.04.1886, ausgehängt 30.04.1886 - 15.05.1886 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 40

Köller, August

* 29.10.1846 in Zernikow Kr. Soldin, ev., Schmied, 20 Jahre alt
Sohn von 'Friedrich Köller, lebt' und 'Caroline Krause, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1866, Stammrolle-Nr. 126, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., hat Wandererlaubnis bis 01.03.1868
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1866, Seite 12, lfdNr 171

Krafusky, Friedrich

* 22.11.1817 in Frankfurt, luth.
Lehrling, Alter: 16 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Johann Krafusky' und 'Mutter N.N. lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 250

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 580

Krafusky, Johann

Vater von Friedrich Krafusky * 22.11.1817 in Frankfurt
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 250

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 580

Kramer, Julius

* 06.02.1845 in Neudienowwo Kr. Königreich Polen, ev., Bäcker, 22 Jahre alt
Sohn von 'Friedrich Kramer, verstorben' und 'Friederike Metzendorf, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1867, Stammrolle-Nr. 130, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Frankfurt a.O., am 15.04.1867 weitergewandert
Wohnort der Eltern Wernigerode, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1867, Seite 3, lfdNr 35

Krause, Friedrich August Wilhelm

* 16.05.1854 in Soldin, ev., Barbier, 23 Jahre alt
Sohn von 'Friedrich Krause, lebt' und 'Auguste Stehmann, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1877, Stammrolle-Nr. 122, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 1, lfdNr 5

Krause, Hermann August

* 03.04.1856 in Soldin, ev., Schmied, 21 Jahre alt
Sohn von 'Friedrich Krause, lebt' und 'Auguste Stehmann, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1877, Stammrolle-Nr. 124, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 9, lfdNr 87

Krug, Albert Carl <6549> Personenblatt

* 16.03.1836 in Soldin , männlich , luth.

VATER: Otto Krug , Assessor
MUTTER: Mathilde Elsholz

GESCHWISTER: Friedrich Julius Krug, Eugen Trautgott Otto Krug

Aufenthalt in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 39

Krug, Albert Carl <6549>

* 16.03.1836 in Soldin, luth.
Sohn von 'Otto Krug' und 'Mathilde Elsholz, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 6, Aufenthalt in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 39

Krug, Eugen Trautgott Otto <6550> Personenblatt

* 04.09.1838 in Soldin , männlich , luth.

VATER: Otto Krug , Assessor
MUTTER: Mathilde Elsholz

GESCHWISTER: Friedrich Julius Krug, Albert Carl Krug

Aufenthalt in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 39

Krug, Eugen Trautgott Otto <6550>

* 04.09.1838 in Soldin, luth.
Sohn von 'Otto Krug' und 'Mathilde Elsholz, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 6, Aufenthalt in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 39

Krug, Friedrich Julius <6548> Personenblatt

* 16.01.1834 in Soldin , männlich , luth.

VATER: Otto Krug , Assessor
MUTTER: Mathilde Elsholz

GESCHWISTER: Albert Carl Krug, Eugen Trautgott Otto Krug

Aufenthalt in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 39

Krug, Friedrich Julius <6548>

* 16.01.1834 in Soldin, luth.
Sohn von 'Otto Krug' und 'Mathilde Elsholz, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 6, Aufenthalt in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 39

Krummbein, Amalie Louise Emma

Carl Ernst Raasch, Bezirksfeldwebel aus Cüstrin
Amalie Louise Emma Krummbein aus Soldin
Aufgebot am 08.02.1898, ausgehängt 09.02.1898 - 24.02.1898 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 6

Kuhfuss, Johannes Max Heinrich

* 26.12.1857 in Trebatsch Kr. Beeskow, ev., 21 Jahre alt
Sohn von 'Friedrich Kuhfuss, lebt' und 'Mathilde Barth, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1878, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Frankfurt a.O., am 28.02.1878 aus Frankfurt a.O. zurück, Vater war Maschinenbauer
Wohnort der Eltern Lübben, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1878, Seite 26, lfdNr 270

Kühne, Friedr.

Friedr. Kühne Königl. Bauaufseher und Weichensteller aus Frankfurt a.d.O.
Aug. L. Reuß Jungfrau
Aufgebot am 04.12.1864. Bevölkerungs-Liste von Soldin

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1864

Kundermann, Karl Friedrich Hermann

* 29.12.1858 in Soldin, ev., 20 Jahre alt
Sohn von 'Alexander Kundermann, lebt' und 'Juliane Neumann, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1878, Stammrolle-Nr. 118, am 31.01.1859 in Frankfurt a.O. verstorben
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1878, Seite 20, lfdNr 207

Künster, Charlotte

Ehefrau von Otto Paree
Mutter von Otto Louis Paree * 24.10.1853 in Zechin Kr. Lebus
Wohnort Frankfurt a.O.

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1873, Seite 12, lfdNr 162

Künstler, Charlotte

Ehefrau von Otto Parree
Mutter von Hugo Otto Conrad Parree * 18.07.1850 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1870, Seite 11, lfdNr 168

Kussmann, Anna

Ehefrau von Ferdinand Heldt
Mutter von Heinrich Wilhelm Paul Heldt * 29.06.1852 in Frankfurt a.O.
Wohnort Dölzig Kr. Soldin

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1873, Seite 6, lfdNr 63

Kussmann, Anna

Ehefrau von Ferdinand Heldt
Mutter von Heinrich Wilhelm Paul Heldt * 29.06.1852 in Frankfurt a.O.
Wohnort Dölzig Kr. Soldin

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1874, Seite 2, lfdNr 27

Küster, Hermann Adolph Paul

Hermann Adolph Paul Küster, Lehrer aus Soldin
Anna Mathilde Heise aus Lippehne
Aufgebot am 25.11.1890, ausgehängt 25.11.1890 - 10.12.1890 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 72

Kutscherscheck, Caroline

Mutter von Heinrich Otto Friedrich Kutscherscheck * 23.02.1856 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O.

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1876, Seite 10, lfdNr 139

Kutscherscheck, Heinrich Otto Friedrich

* 23.02.1856 in Soldin, ev., 20 Jahre alt
Sohn von ''Caroline Kutscherscheck'
Militärpflichtiger Soldin 1876, Stammrolle-Nr. 121, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O., zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1876, Seite 10, lfdNr 139

Kutscherscheck, Heinrich Otto Friedrich

* 23.02.1856 in Soldin, ev., 21 Jahre alt
Sohn von ''Karoline Kutscherscheck, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1877, Stammrolle-Nr. 121, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 9, lfdNr 84

Kutscherscheck, Heinrich Otto Friedrich

* 23.02.1856 in Soldin, ev., Maler, 22 Jahre alt
Sohn von 'N.N. Reichenz' und 'Karoline Kutscherscheck, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1878, Stammrolle-Nr. 121, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., Mutter war unverehelicht
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1878, Seite 4, lfdNr 34

Kutscherscheck, Karoline

Mutter von Heinrich Otto Friedrich Kutscherscheck * 23.02.1856 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 9, lfdNr 84

Kutscherscheck, Karoline

Ehefrau von N.N. Reichenz
Mutter von Heinrich Otto Friedrich Kutscherscheck * 23.02.1856 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1878, Seite 4, lfdNr 34

Lange, Rudolph Waldemar

* 16.01.1844 in Soldin, ev., 20 Jahre alt
Sohn von 'Wilhelm Lange, lebt' und 'Wilhelmine Pieth, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1864, Stammrolle-Nr. 142, aktueller Aufenthaltsort Lebus
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 12, lfdNr 176

Lange, Wilhelm

Ehemann von Wilhelmine Pieth
Vater von Rudolph Waldemar Lange * 16.01.1844 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 12, lfdNr 176

Lau, Johannes Franz Paul

Johannes Franz Paul Lau, Bezirks-Justizanwalt aus Frankfurt a.O.
Marie Bertha Clara Hennig aus Cüstrin
Aufgebot am 17.07.1894, ausgehängt 18.07.1894 - 03.08.1894 beim Standesamt Cüstrin

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 18

Lindner, Ferdinand

* 29.08.1810 in Frankfurt, luth.
Lehrer, verheiratet, Alter: 23 Jahre (im Jahre 1834)
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 291

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 659

Loth, Johann Christoph <3200> Personenblatt

* um 1733 in Frankfurt/Oder , männlich
Ackersmann in Soldin

Ackersmann in Soldin 1761 , Bürgereid am 04.12.1761 , sein Alter 28 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797

Loth, Johann Christoph <3200>

Ackersmann, * um 1733 in Frankfurt/Oder, Bürgereid am 04.12.1761, Alter: 28 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797, Seite 186

Lötz, Ferdinand <8631> Personenblatt

* 18.06.1811 in Soldin , männlich , luth.
Protokollführer in Soldin

VATER: Wilhelm Lötz , Chirurgus , Arnswalde
MUTTER: Wilhelmine Reske

Ganzinvalide in Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 392

Lötz, Ferdinand <8631>

* 18.06.1811 in Soldin, luth.
Protokollführer, Alter: 23 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Wilhelm Lötz' und 'Wilhelmine Reske, verstorben'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 171, Ganzinvalide in Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 392

Mai, Henriette Auguste Pauline

Carl Friedrich Wilhelm Hermann Dreger, Tischlermeister aus Frankfurt a.O.
Henriette Auguste Pauline Mai aus Lippehne
Aufgebot am 29.09.1886, ausgehängt 29.09.1886 - 14.10.1886 beim Standesamt Soldin

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 66

May, Carl Julius

* 07.05.1844 in Plonitz Kr. Landsberg a.W., ev., Schuhmacher, 22 Jahre alt
Sohn von ''Henriette May'
Militärpflichtiger Soldin 1866, Stammrolle-Nr. 170, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Landsberg a.W.
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O., zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1866, Seite 4, lfdNr 47

May, Henriette

Mutter von Carl Julius May * 07.05.1844 in Plonitz Kr. Landsberg a.W.
Wohnort Frankfurt a.O.

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1866, Seite 4, lfdNr 47

Melde, Pauline

Ehefrau von Seratain Angidius Skornia
Mutter von Franz Berthold Ludwig Skornia * 27.07.1853 in Waldenburg
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1874, Seite 15, lfdNr 7

Menckelbach, Christian Friedrich <4248> Personenblatt

* um 1781 in Weissensprung bei Frankfurt a.O. , männlich
Ackerbürger in Soldin

Ackerbürger in Soldin 1820 , Bürgereid am 14.02.1820 , sein Alter 39 Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833

Menckelbach, Christian Friedrich <4248>

Ackerbürger, * um 1781 in Weissensprung bei Frankfurt a.O., Bürgereid am 14.02.1820, Alter: 39 Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833, Seite 77

Messerschmidt, Carl Wilhelm August

* 09.10.1845 in Soldin, ev., Gymnasiast, 20 Jahre alt
Sohn von 'Wilhelm Messerschmidt, verstorben' und 'Auguste Kakowski, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1865, Stammrolle-Nr. 167, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., Berechtigung zum 1-jährigen militärischen Dienst
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 13, lfdNr 188

Messerschmidt, Carl Wilhelm August

* 09.10.1845 in Soldin, ev., 21 Jahre alt
Sohn von 'Wilhelm Messerschmidt, verstorben' und 'Auguste Kakowski, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1866, Stammrolle-Nr. 167, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., hat Berechtigung zum 1-jährigen freiwilligen Dienst
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1866, Seite 8, lfdNr 107

Meyer, Carl Heinrich

* 18.06.1850 in Soldin, ev., Tischler, 23 Jahre alt
Sohn von 'Heinrich Meyer, lebt' und 'Ernestine Maltzahn, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 18.01.1873, Stammrolle-Nr. 164, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., dient im Leib-Grenadier-Reg.Nr. 8
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1873, Seite 2, lfdNr 6

Mohr, Carl <4489>

* 25.07.1802 in Frankfurt, luth.
Buchbinder, verheiratet, Alter: 32 Jahre (im Jahre 1834)
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 172, Aufenthalt in Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 394

Mohr, Carl Friedrich <4489> Personenblatt

* 25.07.1802 in Soldin , männlich
Buchbinder in Soldin

oo N.N. Sasse, Trauung: vor 1832

Kind: Otto Emil Mohr, * 13.05.1832 in Soldin
Kind: Gustav Erdmann Mohr, * 14.10.1838 in Soldin

Buchbinder in Soldin 1830 , Bürgereid am 06.05.1830 , sein Alter 28 Jahre
Aufenthalt in Frankfurt a.O.

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833
StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 394

Müller, Carl Friedrich August

* 25.08.1844 in Soldin, ev., Nagelschmied, 20 Jahre alt
Sohn von 'Johann Müller, lebt' und 'Caroline Henriette Priebe, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1864, Stammrolle-Nr. 164, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 13, lfdNr 189

Müller, Carl Friedrich August

* 28.08.1844 in Soldin, ev., Nagelschmied, 21 Jahre alt
Sohn von 'Johann Müller, verstorben' und 'Caroline Henriette Priebe, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1865, Stammrolle-Nr. 164, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 8, lfdNr 111

Müller, Heinr. Ludw.

Heinr. Ludw. Müller Eisenbahnarbeiter aus Frankfurt a.d.O.
Emilie Ernestine Schulze
Aufgebot am 20.11.1864. Bevölkerungs-Liste von Soldin

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1864

Münchhoff, Wilhelm

* 06.08.1856 in Soldin, ev., 20 Jahre alt
Sohn von 'Wilhelm Münchhoff, lebt' und 'Mathilde Ulrich, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1876, Stammrolle-Nr. 163, aktueller Aufenthaltsort unbekannt, berechtigt zum 1-jährigen Dienst
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1876, Seite 11, lfdNr 156

Münchhoff, Wilhelm

Ehemann von Mathilde Ulrich
Vater von Wilhelm Münchhoff * 06.08.1856 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1876, Seite 11, lfdNr 156

Münchhoff, Wilhelm

* 06.08.1856 in Soldin, ev., 21 Jahre alt
Sohn von 'Wilhelm Münchhoff, lebt' und 'Mathilde Ulrich, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1877, Stammrolle-Nr. 163, aktueller Aufenthaltsort unbekannt, berechtigt zum 1-jährigen Dienst
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 11, lfdNr 102

Münchhoff, Wilhelm

Ehemann von Mathilde Ulrich
Vater von Wilhelm Münchhoff * 06.08.1856 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 11, lfdNr 102

Münchhoff, Wilhelm

* 06.08.1856 in Soldin, ev., 22 Jahre alt
Sohn von 'Wilhelm Münchhoff, lebt' und 'Mathilde Ulrich, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1878, Stammrolle-Nr. 163, aktueller Aufenthaltsort unbekannt, berechtigt zum 1-jährigen Dienst
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1878, Seite 6, lfdNr 50

Münchhoff, Wilhelm

Ehemann von Mathilde Ulrich
Vater von Wilhelm Münchhoff * 06.08.1856 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1878, Seite 6, lfdNr 50

Münchhoff, Wilhelm

* 06.08.1856 in Soldin, ev., 23 Jahre alt
Sohn von 'Wilhelm Münchhoff, lebt' und 'Mathilde Ulrich, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1879, Stammrolle-Nr. 163, aktueller Aufenthaltsort unbekannt, berechtigt zum 1-jährigen Dienst
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1879, Seite 1, lfdNr 7

Münchhoff, Wilhelm

Ehemann von Mathilde Ulrich
Vater von Wilhelm Münchhoff * 06.08.1856 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1879, Seite 1, lfdNr 7

N.N., N.N. <1023> Personenblatt

weiblich

oo Johann Christian Paetzelt, Frankfurt/Oder, Trauung: 15.09.1789



Nabertin, Uhlemann, Louise <7102> Personenblatt

Nabertin
* vor 1793 , weiblich

oo Carl Uhlemann, Nachtwächter aus Frankfurt O., Trauung: vor 1813

Kind: Friedrich Leopold Uhlemann, * 15.02.1813 in Soldin
Kind: Friedrich Wilhelm Uhlemann, * 18.04.1819 in Soldin

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 101

Noack, Henriette <6602>

Ehefrau von Carl Schulz
Mutter von Carl Schulz * 10.12.1821 in Frankfurt O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 10

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 47

Noack, Schulz, Henriette <6602> Personenblatt

Noack
* vor 1801 , weiblich

oo Carl Schulz, Trauung: vor 1821

Kind: Carl Schulz, * 10.12.1821 in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 47

Nugel, Paul Ewald

Paul Ewald Nugel, Königl. Rentneister aus Lippehne
Henriette Amalie Antonia Helene Schwarz aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 03.05.1888, ausgehängt 04.05.1888 - 19.05.1888 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 31

Paetzel, Alma Louise Emilie <177> Personenblatt

* 1867 , weiblich

VATER: Karl Julius Paetzel , Arbeitsmann Paetzig
MUTTER: Johanna Auguste Henriette Schubbert

GESCHWISTER: Karl Julius Paetzel, Emilie Bertha Paetzel

1 Jahr bei Auswanderung 1868
Paetzel, Alma Louise Emilie;1;Kind von Karl Julius;Paetzig;Koenigsberg;Nord-Amerika;1868

Auszug aus der Kartei mit Auswanderern aus dem Regierungsbezirk Frankfurt
des Brandenburgischen Landeshauptarchivs, zum Stichwort Kr. Königsberg/Nm.:

http://www.neumark.agoff.de/auswank2
Pätzel\Kirchenbücher\Auswanderer Kr.pdf

Paetzel, Emilie Bertha <176> Personenblatt

* 1864 , weiblich

VATER: Karl Julius Paetzel , Arbeitsmann Paetzig
MUTTER: Johanna Auguste Henriette Schubbert

GESCHWISTER: Karl Julius Paetzel, Alma Louise Emilie Paetzel

4 Jahre bei Auswanderung 1868
Paetzel, Emilie Bertha;4;Kind von Karl Julius;Paetzig;Koenigsberg;Nord-Amerika;1868

Auszug aus der Kartei mit Auswanderern aus dem Regierungsbezirk Frankfurt
des Brandenburgischen Landeshauptarchivs, zum Stichwort Kr. Königsberg/Nm.:

http://www.neumark.agoff.de/auswank2
Pätzel\Kirchenbücher\Auswanderer Kr.pdf

Paetzel, Friedrich Wilhelm <10> Personenblatt

Rufname: Wilhelm
* 06.06.1864 in Soldin , männlich , ev. später diss.
Former, Nadler, Buchhändler, Politiker in Berlin, Soldin
+ 30.01.1944 in Mariendorf

VATER: Julius Moritz Pätzel , Töpfermeister , Soldin
MUTTER: Wilhelmine Friedinger

GESCHWISTER: Pätzel, Carl Moritz Pätzel, Anna Charlotte Pätzel, Tochter Paetzel, Edmund Hermann Pätzel

oo Johanna Auguste Emilie Kiehn, Näherin aus Groß Fahlenwerder, Trauung: 26.10.1888 Berlin

Kind: Hedwig Paetzel, * 28.08.1889 in Berlin
Kind: Liesbeth Paetzel, * 05.02.1892 in Berlin
Kind: Gertrud Anna Paetzel, * 11.12.1893 in Berlin

Pätzel, Friedrich Wilhelm (männlich);
Geburtsjahr 1864;
Geburtsort Soldin;
Sterbejahr 1944;
Sterbeort Berlin-Tempelhof;
ev., später diss.;
Beruf des Vaters: keine Angabe;
erlernter Beruf (Berufsgruppen): Former, Nadler;
Berufsgruppe vor Mandatsantritt: Expeditionsangestellte;
Bildungsabschluss: Volksschule.
Bis 1891 Formergehilfe. Mai 1891-1933 Expedient bzw. Buchhändler der Buchhandlung "Vorwärts" bzw. der J. H. W. Dietz Buchhandlung in (Berlin-) Neukölln;
[1913]-1919 Stadtverordneter in Neukölln.
MdL: Landtag Preussen 1919-1933
Reichstagskandidatur 1893 (LP11) Frankfurt a.d.O. 2 (Landsberg - Soldin),
Reichstagskandidatur 1898 (LP12) Frankfurt a.d.O. 2 (Landsberg - Soldin),
Reichstagskandidatur 1903 (LP13) Frankfurt a.d.O. 2 (Landsberg - Soldin),
Reichstagskandidatur 1907 (LP14) Frankfurt a.d.O. 2 (Landsberg - Soldin),
Reichstagskandidatur 1912 (LP15) Frankfurt a.d.O. 2 (Landsberg - Soldin),

1. Wohnsitz 1891: Prinz-Eugen-Strasse 1 - 13347 Berlin-Wedding
zuletzt wohnhaft: ab 05.04.1938 Berlin-Mariendorf, Eisenacher Str. 10
gestorben am 30.01.1944 um 07:00 Uhr in seiner Wohnung

Wilhelm Pätzel Soldin biosop
Thorner Presse, Nr. 137 Mittwoch den 14. Juni 1893, XI Jahrg.
Volksstimme, Nr. 267 Magdeburg, Sonntag den 14. November 1909, 20 Jahrg.
Einwohnermeldekartei (EMK) Berlin 1875-1960 - LA Berlin
Berliner-Adressbücher - ZLB

Sterberegister - StA Berlin-Tempelhof Nr.140/1944 - LA Berlin
Heiratregister - StA Berlin 7a (Berlin-Horst-Wessel) Nr. 1113/1888 - LA Berlin

Paetzel, Karl Julius <173> Personenblatt

* 1835 , männlich
Arbeitsmann Paetzig

oo Johanna Auguste Henriette Schubbert

Kind: Karl Julius Paetzel, * 1861
Kind: Emilie Bertha Paetzel, * 1864
Kind: Alma Louise Emilie Paetzel, * 1867

33 Jahre bei Auswanderung 1868
Paetzel, Karl Julius;33;Arbeitsmann;Paetzig;Koenigsberg;Nord-Amerika;1868

Auszug aus der Kartei mit Auswanderern aus dem Regierungsbezirk Frankfurt
des Brandenburgischen Landeshauptarchivs, zum Stichwort Kr. Königsberg/Nm.:

http://www.neumark.agoff.de/auswank2
Pätzel\Kirchenbücher\Auswanderer Kr.pdf


Paetzel, Karl Julius <175> Personenblatt

* 1861 , männlich

VATER: Karl Julius Paetzel , Arbeitsmann Paetzig
MUTTER: Johanna Auguste Henriette Schubbert

GESCHWISTER: Emilie Bertha Paetzel, Alma Louise Emilie Paetzel

7 Jahre bei Auswanderung 1868
Paetzel, Karl Julius;7;Kind von Karl Julius;Paetzig;Koenigsberg;Nord-Amerika;1868

Auszug aus der Kartei mit Auswanderern aus dem Regierungsbezirk Frankfurt
des Brandenburgischen Landeshauptarchivs, zum Stichwort Kr. Königsberg/Nm.:

http://www.neumark.agoff.de/auswank2
Pätzel\Kirchenbücher\Auswanderer Kr.pdf

Paetzelt, Johann Christian <190> Personenblatt

männlich
Frankfurt/Oder

oo ... ..., Trauung: 15.09.1789

Paetzelt; Johann Christian; M; 15.9.1789; M996166

http://www.neumark.agoff.de/Frankfurt/ig99616x.htm
Noch eine Ladung Frankfurter

Paree, Otto

Ehemann von Charlotte Künster
Vater von Otto Louis Paree * 24.10.1853 in Zechin Kr. Lebus
Wohnort Frankfurt a.O.

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1873, Seite 12, lfdNr 162

Paree, Otto Louis

* 24.10.1853 in Zechin Kr. Lebus, ev., Büchsenmacher, 20 Jahre alt
Sohn von 'Otto Paree, verstorben' und 'Charlotte Künster'
Militärpflichtiger Soldin 18.01.1873, Stammrolle-Nr. 207, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O., zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1873, Seite 12, lfdNr 162

Parree, Hugo Otto Conrad

* 18.07.1850 in Soldin, ev., Kanzlist, 20 Jahre alt
Sohn von 'Otto Parree, verstorben' und 'Charlotte Künstler, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1870, Stammrolle-Nr. 202, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1870, Seite 11, lfdNr 168

Parree, Otto

Ehemann von Charlotte Künstler
Vater von Hugo Otto Conrad Parree * 18.07.1850 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1870, Seite 11, lfdNr 168

Pätzel, Friedrich Wilhelm <164> Personenblatt

* um 1827 in Darrmietzel Kreis Königsberg NM , männlich
Sohn eines Freihäuslers

Paetzel, Friedrich Wilhelm ;24; Sohn eines Freihaeusler;Darrmietzel;Königsberg; Nord-Amerika; 1851
24 Jahre bei der Auswanderung 1851

Auszug aus der Kartei mit Auswanderern aus dem Regierungsbezirk Frankfurt
des Brandenburgischen Königeshauptarchivs, zum Stichwort Königsberg/Nm.:

http://www.neumark.agoff.de/auswanko
Pätzel\Kirchenbücher\Auswanderer Königsberg_Nm_.pdf


Pätzel, Julius Moritz <165> Personenblatt

* 22.03.1818 in Soldin , männlich
Töpfermeister in Soldin
+ vor 1888 in Landsberg

VATER: Carl Friedrich Wilhelm Pätzel , Töpfermeister , Soldin
MUTTER: Stephany

GESCHWISTER: Gustav Heinrich Pätzel

oo Caroline Friederike Heine, Trauung: 21.11.1850 Soldin
oo Wilhelmine Friedinger, Trauung: 1860 Soldin

Kind: Pätzel, * 16.06.1845 in Soldin
Kind: Carl Moritz Pätzel, * 10.03.1848 in Soldin
Kind: Anna Charlotte Pätzel, * 30.11.1850 in Soldin
Kind: Tochter Paetzel, * 11.07.1855 in Soldin
Kind: Edmund Hermann Pätzel, * 06.01.1860 in Soldin
Kind: Friedrich Wilhelm Paetzel, * 06.06.1864 in Soldin

Noch eine Ladung Frankfurter:
Paetzel; Julius Moritz; M; 21.11.1850; M996165 (Heiratsdatum) - 32 Jahre alt
14. Infanterie-Regiment
zuletzt wohnhaft Landsberg a.d. Warthe

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1860

Pätzel, Karl <24> Personenblatt

männlich
Eigentümer in Frankfurt/Oder

Hauszinssteuerhypothek für Karl Pätzel zum Bau eines Einfamilienwohnhauses in Frankfurt (Oder) am Torfweg, Frankfurt (Oder)-Dammvorstadt Bd. 31 Bl. 1155
1929 - 1930 (Akte)


Akte - 3B I S 4917 - BLHA Potsdam


Pätzel, Reichert, Charlotte <20> Personenblatt

Pätzel
weiblich

Ehescheidungsklage Charlotte Reichert, geb. Pätzel aus Frankfurt/Oder gegen Willi Reichert im Gerichtsgefängnis Frankfurt/Oder
1936 - 1937 (Akte)


Akte - 12A LG FfO 1000 - BLHA Potsdam


Pfiller, Johann August

* 17.06.1822 in Soldin, luth., Alter: 12 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Johann August Pfiller' und 'N.N. Frister, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. vorm Pyritzer Thor, Aufenthalt in Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 500

Pieth, Wilhelmine

Ehefrau von Wilhelm Lange
Mutter von Rudolph Waldemar Lange * 16.01.1844 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 12, lfdNr 176

Preuss, Friederike Henriette

Mutter von Johann Carl Heinrich Preuss * 14.02.1848 in Frankfurt a.O. Kr. Lebus
Wohnort Soldin

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1870, Seite 3, lfdNr 37

Preuss, Friederike Hermine

Mutter von Johann Carl Heinrich Preuss * 14.02.1848 in Frankfurt a.O. Kr. Lebus
Wohnort Soldin

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1869, Seite 6, lfdNr 83

Preuss, Johann Carl Heinrich

* 14.02.1848 in Frankfurt a.O. Kr. Lebus, ev., Feilenhauer, 21 Jahre alt
Sohn von ''Friederike Hermine Preuss, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1869, Stammrolle-Nr. 209, aktueller Aufenthaltsort Wanderschaft, Mutter war verw. Riemann
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1869, Seite 6, lfdNr 83

Preuss, Johann Carl Heinrich

* 14.02.1848 in Frankfurt a.O. Kr. Lebus, ev., Feilenhauer, 22 Jahre alt
Sohn von ''Friederike Henriette Preuss, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1870, Stammrolle-Nr. 209, aktueller Aufenthaltsort Wanderschaft, Mutter war verw. Riemann
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1870, Seite 3, lfdNr 37

Quandt, Heinrich <7326> Personenblatt

* 19.10.1802 in Pamin , männlich , luth.
Königl. Inspector in Soldin

VATER: Heinrich Quandt
MUTTER: N.N. Beda

Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 141

Quandt, Heinrich <7326>

* 19.10.1802 in Pamin, luth.
Königl. Inspector, verheiratet, Alter: 31 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Heinrich Quandt' und 'N.N. Beda, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 72, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 141

Raasch, Carl Ernst

Carl Ernst Raasch, Bezirksfeldwebel aus Cüstrin
Amalie Louise Emma Krummbein aus Soldin
Aufgebot am 08.02.1898, ausgehängt 09.02.1898 - 24.02.1898 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 6

Redmar, Carl

Ehemann von Henriette Heine
Vater von Carl Gustav Constantin Redmar * 24.05.1842 in Frankfurt a.O. Kr. Lebus
Wohnort Soldin

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 4, lfdNr 54

Redmar, Carl

Ehemann von Henriette Heine
Vater von Carl Gustav Constantin Redmar * 24.05.1842 in Frankfurt a.O. Kr. Lebus
Wohnort Soldin

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 1, lfdNr 10

Redmar, Carl Gustav Constantin

* 24.05.1842 in Frankfurt a.O. Kr. Lebus, ev., Bäcker, 22 Jahre alt
Sohn von 'Carl Redmar, verstorben' und 'Henriette Heine, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1864, Stammrolle-Nr. 216, aktueller Aufenthaltsort Oderberg
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 4, lfdNr 54

Redmar, Carl Gustav Constantin

* 24.05.1842 in Frankfurt a.O. Kr. Lebus, ev., Bäcker, 23 Jahre alt
Sohn von 'Carl Redmar, verstorben' und 'Henriette Heine, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1865, Stammrolle-Nr. 216, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Angermünde
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 1, lfdNr 10

Rehm, Luise Wilh. Henr.

Carl Friedr. Gustav Klabe Former aus Frankfurt a. O.
Luise Wilh. Henr. Rehm
Aufgebot am 22.11.1863. In der Domkirche

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1863

Reichenz, N.N.

Ehemann von Karoline Kutscherscheck
Vater von Heinrich Otto Friedrich Kutscherscheck * 23.02.1856 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1878, Seite 4, lfdNr 34

Reuß, Aug. L.

Friedr. Kühne Königl. Bauaufseher und Weichensteller aus Frankfurt a.d.O.
Aug. L. Reuß Jungfrau
Aufgebot am 04.12.1864. Bevölkerungs-Liste von Soldin

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1864

Richter, Friedrich

* 08.02.1849 in Lieberose Kr. Lübben, ev., Postexpedient, 20 Jahre alt
Sohn von 'Johann Friedrich Richter, lebt' und 'Mutter N.N. verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1869, Stammrolle-Nr. 226, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., berechtigt zum 1-jährigen Dienst
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1869, Seite 14, lfdNr 206

Richter, Johann Friedrich

Vater von Friedrich Richter * 08.02.1849 in Lieberose Kr. Lübben
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1869, Seite 14, lfdNr 206

Rieloff, Julius

* 31.07.1815 in Soldin, luth.
Geselle, verheiratet, Alter: 19 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Wilhelm Rieloff' und 'N.N. Bach, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 218, Aufenthalt in Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 490

Roescke, Ludwig <3964> Personenblatt

* um 1785 in Frankfurt , männlich
Bürger in Soldin

Bürger in Soldin 1807 , Bürgereid am 18.07.1807 , sein Alter 22 Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833

Roescke, Ludwig <3964>

Bürger, * um 1785 in Frankfurt, Bürgereid am 18.07.1807, Alter: 22 Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833, Seite 26

Sanft, Franz Otto Emil

* 21.12.1854 in Ihinger Kr. Pyritz, ev., Musikus, 22 Jahre alt
Sohn von 'Peter Sanft, lebt' und 'Auguste Preiser, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1876, Stammrolle-Nr. 249, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Soldin, am 03.03.1876 nach Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Schochow Kr. Pyritz, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1876, Seite 4, lfdNr 47

Schäfer, Emil

Emil Schäfer, Katastercontroleur aus Lippehne
Luise Elisabeth Justine Bromberg aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 31.03.1898, ausgehängt 02.04.1898 - 17.04.1898 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 21

Schatz, Carl Ludwig <8502> Personenblatt

* 03.04.1818 in Soldin , männlich , luth.
Tuchmacher in Soldin

VATER: Wilhelm Schatz , Tuchmacher , Soldin
MUTTER: N.N. Kakowsky

GESCHWISTER: Carl August Schatz

Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 368

Schatz, Carl Ludwig <8502>

* 03.04.1818 in Soldin, luth.
Tuchmacher, Alter: 16 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Wilhelm Schatz' und 'N.N. Kakowsky, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 159, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 368

Scherbing, August

Ehemann von Auguste Schleusner
Vater von Johann Emil Erdmann Scherbing * 23.06.1858 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1879, Seite 16, lfdNr 151

Scherbing, Johann Emil Erdmann

* 23.06.1858 in Soldin, ev., Bautechniker, 21 Jahre alt
Sohn von 'August Scherbing, lebt' und 'Auguste Schleusner, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1879, Stammrolle-Nr. 205, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., hat sich gestellt in Soldin, Vater war Maurer
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1879, Seite 16, lfdNr 151

Schiffmann, Christian <2834> Personenblatt

* um 1707 in Frankfurt/Oder , männlich
Tischler in Soldin

Tischler in Soldin 1737 , Bürgereid am 07.10.1737 , sein Alter 30 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797

Schiffmann, Christian <2834>

Tischler, * um 1707 in Frankfurt/Oder, Bürgereid am 07.10.1737, Alter: 30 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797, Seite 54

Schimmack, Carol. Aug.

Gust. Adolph Dyhr Arbeiter in der Königl. Central-Werkstatt zu Frankfurt a.O.
Carol. Aug. Schimmack Jungfrau
Aufgebot am 09.02.1862. In der Domkirche

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1862

Schirmer, Carl Heinrich

Ehemann von Anna Storch
Vater von Carl Heinrich Gustav Schirmer * 30.06.1847 in Rosengarten Kr. Lebus
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1868, Seite 14, lfdNr 9

Schirmer, Carl Heinrich Gustav

* 30.06.1847 in Rosengarten Kr. Lebus, ev., Stellmacher, 21 Jahre alt
Sohn von 'Carl Heinrich Schirmer, lebt' und 'Anna Storch, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1868, Stammrolle-Nr. 281, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Brandenburg
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1868, Seite 14, lfdNr 9

Schleusner, Auguste

Ehefrau von August Scherbing
Mutter von Johann Emil Erdmann Scherbing * 23.06.1858 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1879, Seite 16, lfdNr 151

Schmidt, Agnes Ida Pauline

Ferdinand Bruno Eduard Jahn, Acteur aus Potsdam
Agnes Ida Pauline Schmidt aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 10.07.1886, ausgehängt 11.07.1886 - 20.07.1886 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 49

Schmidt, Franz

* 22.03.1846 in Liebenfelde Kr. Soldin, ev., Schlosser, 20 Jahre alt
Sohn von 'Georg Schmidt, verstorben' und 'N.N. Preuss, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1866, Stammrolle-Nr. 261, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1866, Seite 17, lfdNr 12

Schmidt, Friedrich Wilhelm

* 05.03.1843 in Soldin, ev., Barbier, 21 Jahre alt
Sohn von 'Gottlieb Schmidt, lebt' und 'Hermine Charlotte Schmidt, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1864, Stammrolle-Nr. 243, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.M.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 8, lfdNr 107

Schmidt, Friedrich Wilhelm

* 05.03.1843 in Soldin, ev., Barbier, 22 Jahre alt
Sohn von 'Gottlieb Schmidt, lebt' und 'Hanna Schmidt, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1865, Stammrolle-Nr. 243, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.M.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 4, lfdNr 52

Schmörker, Emma Louise Marie

Gustav Adolph Boehme, Lokomotivführer aus Lippehne
Emma Louise Marie Schmörker aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 20.02.1886, ausgehängt 22.02.1886 - 09.03.1886 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 16

Schnepel, Carl George <7187> Personenblatt

* 10.07.1820 in Frankfurt O. , männlich , luth.

VATER: Ernst Ferdinand Schnepel , Kaufmann , Soldin
MUTTER: N.N. Bader

GESCHWISTER: Paul Carl Ernst Schnepel, Paul Wilhelm Schnepel, Ludwig Herrmann Schnepel

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Carl George <7187>

* 10.07.1820 in Frankfurt O., luth., Alter: 14 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Ferdinand Schnepel' und 'N.N. Bader, verstorben'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Ernst Ferdinand <4449> Personenblatt

* 05.06.1793 in Soldin , männlich
Kaufmann in Soldin

oo N.N. Bader, Trauung: vor 1820

Kind: Carl George Schnepel, * 10.07.1820 in Frankfurt O.
Kind: Paul Carl Ernst Schnepel, * 24.06.1821 in Frankfurt O.
Kind: Paul Wilhelm Schnepel, * 06.07.1822 in Frankfurt O.
Kind: Ludwig Herrmann Schnepel, * 27.03.1824 in Frankfurt O.

Kaufmann in Soldin 1829 , Bürgereid am 14.05.1829 , sein Alter 36 Jahre
Aufenthalt in Frankfurt O.

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833
StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Ferdinand <4449>

* 05.06.1793 in Soldin, luth.
Kaufmann, nicht verheiratet, Alter: 41 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Ferdinand Schnepel' und 'Mutter N.N. verstorben'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Ferdinand <4449>

Ehemann von N.N. Bader
Vater von Carl George Schnepel * 10.07.1820 in Frankfurt O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Ferdinand <4449>

Ehemann von N.N. Bader
Vater von Paul Wilhelm Schnepel * 06.07.1822 in Frankfurt O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Ferdinand <4449>

Ehemann von N.N. Bader
Vater von Ludwig Herrmann Schnepel * 27.03.1824 in Frankfurt O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Ferdinand <4449>

Ehemann von N.N. Bader
Vater von Paul Carl Ernst Schnepel * 24.06.1821 in Frankfurt O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Ludwig Herrmann <7190> Personenblatt

* 27.03.1824 in Frankfurt O. , männlich , luth.

VATER: Ernst Ferdinand Schnepel , Kaufmann , Soldin
MUTTER: N.N. Bader

GESCHWISTER: Carl George Schnepel, Paul Carl Ernst Schnepel, Paul Wilhelm Schnepel

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Ludwig Herrmann <7190>

* 27.03.1824 in Frankfurt O., luth., Alter: 10 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Ferdinand Schnepel' und 'N.N. Bader, verstorben'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Paul Carl Ernst <7188> Personenblatt

* 24.06.1821 in Frankfurt O. , männlich , luth.

VATER: Ernst Ferdinand Schnepel , Kaufmann , Soldin
MUTTER: N.N. Bader

GESCHWISTER: Carl George Schnepel, Paul Wilhelm Schnepel, Ludwig Herrmann Schnepel

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Paul Carl Ernst <7188>

* 24.06.1821 in Frankfurt O., luth., Alter: 13 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Ferdinand Schnepel' und 'N.N. Bader, verstorben'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Paul Wilhelm <7189> Personenblatt

* 06.07.1822 in Frankfurt O. , männlich , luth.

VATER: Ernst Ferdinand Schnepel , Kaufmann , Soldin
MUTTER: N.N. Bader

GESCHWISTER: Carl George Schnepel, Paul Carl Ernst Schnepel, Ludwig Herrmann Schnepel

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schnepel, Paul Wilhelm <7189>

* 06.07.1822 in Frankfurt O., luth., Alter: 12 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Ferdinand Schnepel' und 'N.N. Bader, verstorben'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 59

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 119

Schröder, Gustav Rudolph

* 29.04.1845 in Soldin, ev., Goldarbeiter, 21 Jahre alt
Sohn von 'August Wilhelm Schröder, lebt' und 'Auguste Wilhelmine Bötzel, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 1866, Stammrolle-Nr. 242, aktueller Aufenthaltsort Wanderschaft, hat sich gestellt in Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1866, Seite 8, lfdNr 116

Schröder, Max Georg Theodor

* 19.06.1856 in Soldin, ev., 20 Jahre alt
Sohn von 'Robert Schröder, lebt' und 'Ida Müller, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1876, Stammrolle-Nr. 245, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., berechtigt zum 1-jährigen Dienst
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1876, Seite 12, lfdNr 175

Schubbert, Paetzel, Johanna Auguste Henriette <174> Personenblatt

Schubbert
* 1833 , weiblich

oo Karl Julius Paetzel, Arbeitsmann Paetzig

Kind: Karl Julius Paetzel, * 1861
Kind: Emilie Bertha Paetzel, * 1864
Kind: Alma Louise Emilie Paetzel, * 1867

35 Jahre bei Auswanderung 1868
Paetzel, (geb. Schubbert) Johanna Auguste Henriette;35;Frau von Karl Julius;Paetzig;Koenigsberg;Nord-Amerika;1868

Auszug aus der Kartei mit Auswanderern aus dem Regierungsbezirk Frankfurt
des Brandenburgischen Landeshauptarchivs, zum Stichwort Kr. Königsberg/Nm.:

http://www.neumark.agoff.de/auswank2
Pätzel\Kirchenbücher\Auswanderer Kr.pdf

Schultz, Anna Bertha Wilhelmine

Friedrich Wilhelm Karl Felix, Böttcher aus Frankfurt a.O.
Anna Bertha Wilhelmine Schultz aus Fürstenwalde Spree
Aufgebot am 16.08.1897, ausgehängt 17.08.1897 - 01.09.1897 beim Standesamt Fürstenwalde Spree

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 41

Schulz, Auguste

Mutter von Gustav Karl Ernst Schulz * 28.07.1857 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 21, lfdNr 203

Schulz, Carl <6601> Personenblatt

* vor 1801 , männlich

oo Henriette Noack, Trauung: vor 1821

Kind: Carl Schulz, * 10.12.1821 in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 47

Schulz, Carl <6603> Personenblatt

* 10.12.1821 in Frankfurt O. , männlich , luth.
Lehrling in Soldin

VATER: Carl Schulz
MUTTER: Henriette Noack

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 47

Schulz, Carl <6603>

* 10.12.1821 in Frankfurt O., luth.
Lehrling
Sohn von 'Carl Schulz' und 'Henriette Noack, verstorben'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 10

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 47

Schulz, Carl <6601>

Ehemann von Henriette Noack
Vater von Carl Schulz * 10.12.1821 in Frankfurt O.
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 10

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 47

Schulz, Gustav Carl Ernst

* 28.07.1857 in Soldin, ev., Dreher, 22 Jahre alt
Sohn von ''Auguste Schulz'
Militärpflichtiger Soldin 1879, Stammrolle-Nr. 231, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., Mutter war unverehelicht
Wohnort der Eltern Berlin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1879, Seite 8, lfdNr 69

Schulz, Gustav Karl Ernst

* 28.07.1857 in Soldin, ev., 20 Jahre alt
Sohn von ''Auguste Schulz'
Militärpflichtiger Soldin 1877, Stammrolle-Nr. 231, aktueller Aufenthaltsort unbekannt
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 21, lfdNr 203

Schulz, Heinrich Max Otto

Heinrich Max Otto Schulz, Bezirks-Feldwebel aus Frankfurt a.O.
Mathilde Luise Gertrud Hohenwaldt aus Lippehne
Aufgebot am 21.08.1891, ausgehängt 21.08.1891 - 04.09.1891 beim Standesamt Soldin

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 43

Schulze, Emilie Ernestine

Heinr. Ludw. Müller Eisenbahnarbeiter aus Frankfurt a.d.O.
Emilie Ernestine Schulze
Aufgebot am 20.11.1864. Bevölkerungs-Liste von Soldin

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1864

Schulze, Gustav

Ehemann von Laura Böhner
Vater von Paul Ferdinand Schulze * 19.05.1839 in Frankfurt
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 257

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 594

Schulze, Paul Ferdinand

* 19.05.1839 in Frankfurt, ev.
Sohn von 'Gustav Schulze' und 'Laura Böhner, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 257

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 594

Schwarz, Henriette Amalie Antonia Helene

Paul Ewald Nugel, Königl. Rentneister aus Lippehne
Henriette Amalie Antonia Helene Schwarz aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 03.05.1888, ausgehängt 04.05.1888 - 19.05.1888 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 31

Schwarz, N.N. <4378>

Ehefrau von Carl Braun
Mutter von Wilhelm Braun * 31.05.1816 in Frankfurt
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 193

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 454

Schwarz, Braun, N.N. <4378> Personenblatt

Schwarz
weiblich

oo Carl Braun, Trauung: vor 1816

Kind: Wilhelm Braun, * 31.05.1816 in Frankfurt

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 454

Seeger, Franz Carl Wilh.

Franz Carl Wilh. Seeger Kaufmann
Adophine Martha Eckert Jungfrau aus Frankfurt a. O.
Aufgebot am 31.05.1863. In der Domkirche

StBib Berlin, Ztg 228 a MR, Soldiner Kreisblatt, Kirchen-Nachrichten Soldin 1863

Seliger, Carl Friedrich Otto

* 02.03.1844 in Soldin, ev., 20 Jahre alt
Sohn von 'Friedrich Seliger' und 'Louise Grahlow'
Militärpflichtiger Soldin 1864, Stammrolle-Nr. 242, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O., dient im Leib-Grenadier-Reg. Nr. 8
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 14, lfdNr 200

Sicker, Elise Johanna Klara

Gustav Adolf Paul Hähn, Werkmeister aus Frankfurt a.O.
Elise Johanna Klara Sicker aus Lippehne
Aufgebot am 29.12.1898, ausgehängt 29.12.1898 - 13.01.1899 beim Standesamt Soldin

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 71

Skornia, Franz Berthold Ludwig

* 27.07.1853 in Waldenburg, ev., Schlosser, 21 Jahre alt
Sohn von 'Seratain Angidius Skornia, verstorben' und 'Pauline Melde, verstorben'
Militärpflichtiger Soldin 20.02.1874, aktueller Aufenthaltsort Soldin, ist gestorben
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1874, Seite 15, lfdNr 7

Skornia, Seratain Angidius

Ehemann von Pauline Melde
Vater von Franz Berthold Ludwig Skornia * 27.07.1853 in Waldenburg
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1874, Seite 15, lfdNr 7

Steinrücken, Marie

Carl Knehse, Käsemacher aus Soldin
Marie Steinrücken aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 23.12.1893, ausgehängt 24.12.1893 - 08.01.1894 beim Standesamt Frankfurt a.O. , Soldin

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 65

Storch, Anna

Ehefrau von Carl Heinrich Schirmer
Mutter von Carl Heinrich Gustav Schirmer * 30.06.1847 in Rosengarten Kr. Lebus
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1868, Seite 14, lfdNr 9

Struck, Heinrich <8994> Personenblatt

* vor 1793 , männlich , luth.
Justizrath in Soldin

oo Amalie Klör, Trauung: vor 1815

Kind: Heinrich Struck, * 1815 in Arnswalde
Kind: Anton Struck, * 1817 in Arnswalde
Kind: Albert Struck, * 1823 in Soldin
Kind: Wilhelm Struck, * 1824 in Soldin

Aufenthalt in Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 462

Struck, Heinrich <8994>

luth.
Justizrath
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 207, Aufenthalt in Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 462

Thieme, Hermann

Hermann Thieme, Hotelier aus Soldin
Elisabeth Gliesche aus Frankfurt a.O.
Aufgebot am 06.04.1897, ausgehängt 07.04.1897 - 22.04.1897 beim Standesamt Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 19

Thom, August Wilhelm Friedrich

* 21.11.1845 in Glambeck Kr. Landsberg a.W., ev., Postillion, 22 Jahre alt
Sohn von 'Ferdinand Thom, lebt' und 'Henriette Meissner, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1867, Stammrolle-Nr. 271, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1867, Seite 5, lfdNr 61

Uhlemann, Carl <7101> Personenblatt

* 01.05.1771 in Frankfurt O. , männlich , luth.
Nachtwächter in Soldin

oo Louise Nabertin, Trauung: vor 1813

Kind: Friedrich Leopold Uhlemann, * 15.02.1813 in Soldin
Kind: Friedrich Wilhelm Uhlemann, * 18.04.1819 in Soldin

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 101

Uhlemann, Carl <7101>

* 01.05.1771 in Frankfurt O., luth.
Nachtwächter, Alter: 63 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Vater N.N. lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 47

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 101

Uhlemann, Friedrich Leopold <7103> Personenblatt

* 15.02.1813 in Soldin , männlich , luth.
Schuhmacher in Soldin
+ vor 1841 in Soldin

VATER: Carl Uhlemann , Nachtwächter , Frankfurt O.
MUTTER: Louise Nabertin

GESCHWISTER: Friedrich Wilhelm Uhlemann

gestorben

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 101

Uhlemann, Friedrich Wilhelm <7104> Personenblatt

* 18.04.1819 in Soldin , männlich , luth.

VATER: Carl Uhlemann , Nachtwächter , Frankfurt O.
MUTTER: Louise Nabertin

GESCHWISTER: Friedrich Leopold Uhlemann

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 101

Ulrich, Mathilde

Ehefrau von Wilhelm Münchhoff
Mutter von Wilhelm Münchhoff * 06.08.1856 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1876, Seite 11, lfdNr 156

Ulrich, Mathilde

Ehefrau von Wilhelm Münchhoff
Mutter von Wilhelm Münchhoff * 06.08.1856 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 11, lfdNr 102

Ulrich, Mathilde

Ehefrau von Wilhelm Münchhoff
Mutter von Wilhelm Münchhoff * 06.08.1856 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1878, Seite 6, lfdNr 50

Ulrich, Mathilde

Ehefrau von Wilhelm Münchhoff
Mutter von Wilhelm Münchhoff * 06.08.1856 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1879, Seite 1, lfdNr 7

v.d.Osten, Borowski, Marie <8367> Personenblatt

v.d.Osten
* vor 1817 , weiblich

oo Eduard Borowski, Kreis-Steuer-Einnehmer aus Frankfurt O., Trauung: vor 1837

Kind: Hugo Borowski, * 17.11.1837 in Landsberg a.d.W.
Kind: Max Borowski, * 28.05.1839 in Hammer bei Driesen
Kind: Oscar Maximilian Borowski, * 28.09.1840 in Soldin
Kind: Eduard Maximilian Borowski, * 14.05.1842 in Soldin

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 332

Veit, Charlotte

Mutter von Eduard Otto Wilhelm Veit * 07.03.1845 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 14, lfdNr 214

Veit, Eduard Otto Wilhelm

* 07.03.1845 in Soldin, ev., 20 Jahre alt
Sohn von ''Charlotte Veit, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1865, Stammrolle-Nr. 291, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O. Kr. Lebus, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1865, Seite 14, lfdNr 214

Verheiden, Bruno Albert Max

* 26.05.1857 in Soldin, ev., Apotheker, 20 Jahre alt
Sohn von 'Franz Robert Verheiden, lebt' und 'Emilie Berendt, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1877, Stammrolle-Nr. 271, aktueller Aufenthaltsort Stettin, Berechtigt zum 1-jährigen Dienst lt. Scheines Frankfurt a.O. v. 06.11.1877
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 22, lfdNr 213

Voitus, Carl <7915> Personenblatt

* 05.05.1806 , männlich , ev.
Referend in Soldin

VATER: Carl Voitus , Justizamtmann
MUTTER: N.N. Holstein

GESCHWISTER: Heinrich Felix Voitus, Rosalie Philippine Voitus, Otto Ludwig Voitus, Maximilian Emil Voitus

Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 254

Voitus, Carl <7915>

* 05.05.1806, ev.
Referend, Alter: 28 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Carl Voitus' und 'N.N. Holstein, verstorben'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 124, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 254

Vorpahl, N.N.

Rektor, Lehrer. Kam 1800 aus Bärwalde und wurde Rektor in Soldin, ging danach als Lehrer an das Raths-Liceum nach Frankfurt a.O.

StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Rektoren Soldin 1547-1843, Seite 248

Wandow, Albert

* in Frankfurt, Kantor, Diakon. Wurde 1632 Diakon, war zuvor Kantor, starb im Jahre 1675 in Soldin, + 1675 in Soldin

StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Diakone Soldin 1548-1843, Seite 246

Wegener, Carl Friedrich Wilhelm

Kaufmann, Musterung zum Militär am 02.05.1874, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Musterungsliste Soldin 1874, Seite 1, lfdNr 2

Wegner, Carl Friedrich Wilhelm

* 23.10.1850 in Rosenthal Kr. Soldin, ev., Kaufmann, 23 Jahre alt
Sohn von 'Gottlieb Wegner, lebt' und 'Juliane Lieske, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 18.01.1873, Stammrolle-Nr. 302, aktueller Aufenthaltsort Frankfurt a.O.
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1873, Seite 2, lfdNr 9

Weide, August

Ehemann von Pauline Graf
Vater von Gustav Adolph Constantin Weide * 13.08.1845 in Frankfurt a.O.
Wohnort Frankfurt a.O.

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1866, Seite 17, lfdNr 6

Weide, Gustav Adolph Constantin

* 13.08.1845 in Frankfurt a.O., ev., Schlosser, 21 Jahre alt
Sohn von 'August Weide, verstorben' und 'Pauline Graf, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1866, aktueller Aufenthaltsort Soldin, hat sich gestellt in Frankfurt a.O., am 28.05.1866 weitergewandert
Wohnort der Eltern Frankfurt a.O., zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1866, Seite 17, lfdNr 6

Weigt, Johann

Ehemann von Elisabeth Jänisch
Vater von Johann Daniel Weigt * 03.05.1855 in Lissa Kr. Frankfurt
Wohnort Lissa Kr. Frankfurt

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 24, lfdNr 10

Weigt, Johann Daniel

* 03.05.1855 in Lissa Kr. Frankfurt, ev., Kellner, 22 Jahre alt
Sohn von 'Johann Weigt, lebt' und 'Elisabeth Jänisch, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1877, aktueller Aufenthaltsort Soldin, Vater war Ackerbürger
Wohnort der Eltern Lissa Kr. Frankfurt, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 24, lfdNr 10

Wiese, Otto <7994> Personenblatt

* 22.07.1808 in Berlin , männlich , ev.
Referend in Soldin

MUTTER: N.N. Rengel , Witwe

GESCHWISTER: Eugen Wiese

Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 266

Wiese, Otto <7994>

* 22.07.1808 in Berlin, ev.
Referend, Alter: 26 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von ''N.N. Rengel, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 130, Aufenthalt in Frankfurt O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 266

Winckelmann, Heinrich August

* 21.06.1821 in Soldin, luth., Alter: 13 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Wilhelm Winckelmann' und 'N.N. Maerten, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück-Nr. 216, Aufenthalt in Frankfurt a.O.

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 478

Wulff, Johann George <3102> Personenblatt

* um 1730 in Frankfurt/Oder , männlich
Garnweber in Soldin

Garnweber in Soldin 1756 , Bürgereid am 01.11.1756 , sein Alter 26 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797

Wulff, Johann George <3102>

Garnweber, * um 1730 in Frankfurt/Oder, Bürgereid am 01.11.1756, Alter: 26 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797, Seite 161

Zybell, Auguste

Ehefrau von Carl Fritze
Mutter von Otto Julius Fritze * 16.05.1859 in Soldin
Wohnort Frankfurt a.O. Kr. Lebus

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1879, Seite 20, lfdNr 187