64 Einträge für '...Dresden.' gefunden

Bennewitz, Pätzel, Charlotte Luise <169> Personenblatt

Bennewitz
* erw. 1826 , weiblich
+ [um 1831] in [Darrmietzel]

oo Christian Friedrich Pätzel, Freihäusler, Trauung: 1826 Darrmietzel

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die halbe Freihäuslerstelle Nr. 58/34b, jetzt 1 ha 53 a 50 qm groß, ist
1800 von Gottfried Müller auf Marie Elisabeth Müller, verehelichte Christian Bennewitz,
1826 auf Charlotte Luise Bennewitz und deren Bräutigam Christian Friedrich Pätzel,
1831 auf den letzteren allein,
1832 auf Daniel Erdmann und Frau Marie Elisabeth, geborene Schulz,
1859 auf Karl Julius Fähling und dessen Frau Christine Friederike, geborene Erdmann,
1892 auf Wilhelm Julius Fähling übergegangen.

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 147

Beuhne, Carl <33083> Personenblatt

Rufname: Carl
* 02.11.1819 in Dresden , männlich
Stellmacher in Soldin

oo Charlotte Müller, Trauung: vor 1856

Kind: Charlotte Ferdinandine Marie Beuhne, * 31.12.1856 in Soldin

BLHA, 8 Soldin 861, Die Errichtung der Bürgerwehr, Stammliste Bürgerwehr Soldin 1848, Nr. 328
StArch Landsberg, 66/294/0 , Standesamt Soldin, Kr. Soldin Nm., Heiratsregister Soldin 1877, Nr. 33

Beuhne, Carl <33083>

Stellmacher in Soldin 1848, wohnte im Haus-Nr. 251
* 02.11.1819 in Dresden

BLHA, 8 Soldin 861, Die Errichtung der Bürgerwehr, Stammliste Bürgerwehr Soldin 1848

Beuhne, Karl Gottfried

Stellmacher
* 02.11.1819 in Söbrigen bei Dresden
Beantragte am 15.01.1845 in Soldin das Bürgerrecht, Bürgereid am 19.03.1845
Vorgelegte Dokumente: Geburtsschein, Heimatschein, Führungsatteste

BLHA, 8 Soldin 628, Beantragung und Erteilung des Bürgerrechts infolge der Städteordnung, Bürgeranträge Soldin 1844-1847

Beuhne, Thomas, Charlotte Ferdinandine Marie <33388> Personenblatt

Beuhne
* 31.12.1856 in Soldin , weiblich , ev.

VATER: Carl Beuhne , Stellmacher , Dresden
MUTTER: Charlotte Müller

oo Emil Heinrich Otto Thomas, Bauunternehmer aus Soldin, Trauung: 23.07.1877 Soldin

Kind: Clara Ottilie Auguste Thomas, * 08.06.1878 in Soldin
Kind: Georg Emil Carl Thomas, * 07.12.1879 in Soldin
Kind: Richard Theodor Johannes Thomas, * 16.06.1881 in Soldin
Kind: Elise Emma Charlotte Thomas, * 06.03.1883 in Soldin
Kind: Charlotte Ottilie Auguste Thomas, * 04.06.1885 in Soldin
Kind: Minna Marie Emma Thomas, * 24.08.1887 in Soldin
Kind: Käthe Henriette Marie Thomas, * 11.01.1890 in Soldin
Kind: Otto Heinrich Emil Thomas, * 23.05.1893 in Soldin

Tochter von Stellmacher Carl Beuhne und dessen Ehefrau Charlotte, geb. Müller, wohnhaft zu Soldin

StArch Landsberg, 66/294/0 , Standesamt Soldin, Kr. Soldin Nm., Heiratsregister Soldin 1877, Nr. 33

Dahne, Pätzel, Dorothee Luise <172> Personenblatt

Dahne
* 11.10.1823 in Darrmietzel , weiblich , ev.
+ 13.11.1894 in Darrmietzel

VATER: Wilhelm Dahne , Freihäusler
MUTTER: Anna Knape

oo Johann Pätzel, Freihäusler

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die Freihäuslerstelle Nr. 56/36a von 1 ha 19 a ist
1781 von Johann Georg Wietzel auf Dorothee Elisabeth Knape, geborene Wietzel,
1817 auf Anna Elisabeth Dahne, geborene Knape,
1841 auf Johann Pätzel und dessen Frau Dorothee Luise, geborene Dahne,
1862 auf Johann Wilhelm Prenzlow und dessen Frau Karoline Wilhelmine, geborene Pätzel,
1876 auf Friedrich Schröder,
1887 auf den Zimmermann Friedrich Schröder und dessen Frau Luise, geborene Peter, übergegangen.

71 Jahre 34 Tage alt, gestorben am 13.11.1894, vormittags 05:30 Uhr

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 147
StArch Landsberg, Personenstandregister, StA Darrmietzel, Sterberegister Nr. 22/1894

Dantz, Johann Christian Friedrich <3782> Personenblatt

* um 1770 in Dresden , männlich
Grobschmied in Soldin

Grobschmied in Soldin 1797 , Bürgereid am 31.03.1797 , sein Alter 27 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797

Dantz, Johann Christian Friedrich <3782>

Grobschmied, * um 1770 in Dresden, Bürgereid am 31.03.1797, Alter: 27 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797, Seite 332

Döblergu, Marie Magdalena

Emil Wilhelm Lorenz Ducker, Eisenbahnstations-Wärter aus Mannheim
Marie Magdalena Döblergu, aus Dresden-Striesen
Aufgebot am 19.12.1892, Aushang 21.12.1892 - 05.01.1893 Standesamt Mannheim

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 80/1892

Ducker, Emil Wilhelm Lorenz

Emil Wilhelm Lorenz Ducker, Eisenbahnstations-Wärter aus Mannheim
Marie Magdalena Döblergu, aus Dresden-Striesen
Aufgebot am 19.12.1892, Aushang 21.12.1892 - 05.01.1893 Standesamt Mannheim

StArch Stettin, 65/1142/04/129, Alphabetisches Verzeichnis zum Geburts- Heirats- und Sterberegister Lippehne, Aufgebote Soldin 1880-1901, lfdNr 80/1892

Exss, Benske, Richard Otto Paul <31229> Personenblatt

Exss
* 03.09.1888 in Soldin , männlich , ev.

Sohn von Sattler Hermann August Otto Benske und unverehelicht Anna Marie Exss
geboren am 03.09.1888 vormittags 08:45 Uhr
Mutter war die Tochter des zu Gruna bei Dresden (+) Schneidermeister Carl Julius Exss, Hinweise Vaterschaft

StArch Landsberg, 66/294/0 , Standesamt Soldin, Kr. Soldin Nm., Geburtsregister Soldin 1888, Nr. 134

Exss, Benske, Richard Otto Paul <31229>

* 03.09.1888 in Soldin
Sohn von 'Sattler Hermann August Otto Benske' und 'Anna Marie Exss'
Mutter war die Tochter des zu Gruna bei Dresden (+) Schneidermeister Carl Julius Exss, Hinweise Vaterschaft

StArch Landsberg, 66/294/0 , Standesamt Soldin, Kr. Soldin Nm., Geburtsregister Soldin 1888, lfdNr 134

Gallie, N.N. <6987>

Ehefrau von Johann Gottfried Pazig
Mutter von Traugott Pazig * 13.04.1805 in Groß Kutta bei Dresden
Wohnte 1834 auf dem Grundstück 40

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 89

Gallie, Pazig, N.N. <6987> Personenblatt

Gallie
* vor 1785 , weiblich

oo Johann Gottfried Pazig, Trauung: vor 1805

Kind: Traugott Pazig, * 13.04.1805 in Groß Kutta bei Dresden

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 89

Gosse, Karl Gottlob <15712>

* 27.07.1857 in Cremlin Kr. Soldin, ev., Arbeiter, 20 Jahre alt
Sohn von 'Karl Friedrich Gosse, lebt' und 'Dorothee Marie Abraham, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1877, Stammrolle-Nr. 80, aktueller Aufenthaltsort Dresden
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1877, Seite 16, lfdNr 152

Gossow, Carl Gottlieb

* 27.07.1857 in Cremlin Kr. Soldin, ev., Gärtner
Sohn von 'Carl Gossow, lebt' und 'Marie Abraham, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1877, Stammrolle-Nr. 80, aktueller Aufenthaltsort Dresden, Vater war Arbeiter
Wohnort der Eltern Soldin

StArch Stettin, 65/210/0/1/3, Rekrutirung Stamm Rolle der Stadt Soldin, Rekrutierungsliste Soldin 1877, Seite 14, lfdNr 542

Hetzel, Johann Friedrich <4529> Personenblatt

* 09.12.1800 in Soldin , männlich , ev.
Schlosser in Soldin
~ 12.12.1800 , Soldin
PATEN: 1. Pohle Fleischermeister
2. Hetzel Peruequer
3. Schaten, geb. Persicke
4. Sadlern

VATER: Wilhelm Gottlieb Heinrich Hetzel , Glasermeister , Königsberg
MUTTER: Hanne Sophie Sadler

Schlosser in Soldin 1832 , Bürgereid am 13.02.1832 , sein Alter 32 Jahre
Sohn des bereits verstorbenen Glaser Hetzel
Taufschein Johann Friedrich Hetzel, Soldin 13.12.1830
Reisepass Nr. 2 vom 26.01.1830 - Soldin - Cottbus - Dresden
lt. Stammliste Bürgerwehr Soldin 1848 am 11.12.1800 geboren

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833
StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 394
BLHA, 8 Soldin 624, Beantragung und Erteilung des Bürgerrechts infolge der Städteordnung, Bürgeranträge Soldin 1831-1834, Seite 38
BLHA, 8 Soldin 861, Die Errichtung der Bürgerwehr, Stammliste Bürgerwehr Soldin 1848, Nr. 229

Hübner, Bartsch, Pätzel, Marie Elisabeth <171> Personenblatt

Hübner
* erw.1823 , weiblich

oo Christian Friedrich Pätzel, Freihäusler, Trauung: 1832 Darrmietzel

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die Freihäuslernahrung Nr. 27 hat
1799 Johann Friedrich Hübner von seinem Schwiegervater Christian Jotsch für 29 Thaler,
1823 Christian Friedrich Bartsch und Frau Marie Elisabeth, geborene Hübner, für 100 Thaler,
1827 die separierte Bartsch laut Vergleich für 300 Thaler erworben;
1832 hat dieselbe ihrem zweiten Ehemanne Christian Friedrich Pätzel das Miteigentum eingeräumt,
1834 ist Christian Friedrich Pätzel alleiniger Besitzer geworden und hat die Nahrung
1860 an Johann Friedrich Scharnow und dessen Frau Justine, geborene Pätzel, übergeben,
1866 ist Gottlieb Knape Besitzer geworden,
1870 die Witwe Bähne Marie, geborene Schwensow,
1871 Karl Pose und Frau Louise, geborene Fischer,
1894 Schneidermeister Fritz Heller.

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 140

Jachmann, Otto Adolph Carl <15050>

* 12.09.1849 in Kriescht Kr. Sternberg, ev., 23 Jahre alt
Sohn von 'Ernst Friedrich Jachmann, lebt' und 'Albertine Paetzold, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1872, Stammrolle-Nr. 112, aktueller Aufenthaltsort Dresden, dient im 2. Grenadier-Reg. Nr. 101
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1872, Seite 1, lfdNr 6

Kienert, Renate <7699>

Ehefrau von Casimir Pyrtzki
Mutter von Johann Pyrtzki * 09.05.1819 in Dresden
Wohnte 1834 auf dem Grundstück 104

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 208

Kienert, Pyrtzki, Renate <7699> Personenblatt

Kienert
* vor 1799 , weiblich

oo Casimir Pyrtzki, Trauung: vor 1819

Kind: Johann Pyrtzki, * 09.05.1819 in Dresden

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 208

Klinke, Otto

Otto Klinke, Pinnow, Nov. 1946 auf dem Weg von Dresden n. Pinnow vermisst
gesucht von Werner Haack in Hamburg-Harburg

Pätzel, Soldin, Mitteilungsblatt für die Heimatkreisgemeinschaft Soldin (Neumark), Heimatblatt Kreis Soldin 1950, lfdNr 2, Juni 1950, Seite 6

Knorr, Carl Heinrich <7669> Personenblatt

Rufname: Heinrich
* 25.03.1821 in Soldin , männlich , ev.
Handschuhmacher in Soldin

VATER: Johann Christian Knorr , Handschuhmacher , Pulswitz bei Dresden
MUTTER: Marie Wuthkran

GESCHWISTER: N.N. Knorr, Gustav Theodor Knorr

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 202
BLHA, 8 Soldin 861, Die Errichtung der Bürgerwehr, Stammliste Bürgerwehr Soldin 1848, Nr. 91

Knorr, Gustav Theodor <5089> Personenblatt

* 24.12.1827 in Soldin , männlich

VATER: Johann Christian Knorr , Handschuhmacher , Pulswitz bei Dresden
MUTTER: Marie Wuthkran

GESCHWISTER: Carl Heinrich Knorr, N.N. Knorr

BLHA, 8 Soldin 966, Zwangsimpfung der Schutzblattern, Geburten Soldin 1827-1828, Nr 52
BLHA, 8 Soldin 966, Zwangsimpfung der Schutzblattern, Impfliste Soldin 1828, HausNr 103
StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 202

Knorr, Johann Christian <4201> Personenblatt

* um 1790 in Pulswitz bei Dresden , männlich
Handschuhmacher in Soldin

oo Marie Wuthkran, Trauung: vor 1821

Kind: Carl Heinrich Knorr, * 25.03.1821 in Soldin
Kind: N.N. Knorr, * 01.01.1826 in Soldin
Kind: Gustav Theodor Knorr, * 24.12.1827 in Soldin

Handschuhmacher in Soldin 1818 , Bürgereid am 15.06.1818 , sein Alter 28 Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833
BLHA, 8 Soldin 966, Zwangsimpfung der Schutzblattern, Geburten Soldin 1827-1828, Nr 52
BLHA, 8 Soldin 966, Zwangsimpfung der Schutzblattern, Impfliste Soldin 1828, HausNr 103
StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 202

Knorr, Johann Christian <4201>

Handschuhmacher, * um 1790 in Pulswitz bei Dresden, Bürgereid am 15.06.1818, Alter: 28 Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833, Seite 66

Knorr, N.N. <12786> Personenblatt

* 01.01.1826 in Soldin

VATER: Johann Christian Knorr , Handschuhmacher , Pulswitz bei Dresden
MUTTER: Marie Wuthkran

GESCHWISTER: Carl Heinrich Knorr, Gustav Theodor Knorr

BLHA, 8 Soldin 966, Zwangsimpfung der Schutzblattern, Impfliste Soldin 1828, HausNr 103

Kübler, Frieda Dorothea Amanda Bertha <31099> Personenblatt

* 10.01.1888 in Soldin , weiblich , ev.
+ 1937 in Dresden

Tochter von Lokomotivheizer Paul Kübler und Ehefrau Bertha Krebs
geboren am 10.01.1888 nachmittags 16:00 Uhr
(+) StA Dresden V, Nr. 914/1937

StArch Landsberg, 66/294/0 , Standesamt Soldin, Kr. Soldin Nm., Geburtsregister Soldin 1888, Nr. 3

Kübler, Frieda Dorothea Amanda Bertha <31099>

* 10.01.1888 in Soldin
Tochter von 'Lokomotivheizer Paul Kübler' und 'Bertha Krebs'
(+) StA Dresden V, Nr. 914/1937

StArch Landsberg, 66/294/0 , Standesamt Soldin, Kr. Soldin Nm., Geburtsregister Soldin 1888, lfdNr 3

Müller, Johann Christoph Adolph <16283> Personenblatt

* erw. 1817 , männlich
Privatlehrer, Rektor, Prorektor in Soldin

Wurde 1817 Rektor in Soldin, war zuvor Privatlehrer in Dresden und ging danach als Prorektor an die Freiheitsschule zu Cüstrin

StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Rektoren Soldin 1547-1843, Seite 248

Müller, Johann Christoph Adolph <16283>

Privatlehrer, Rektor, Prorektor. Wurde 1817 Rektor in Soldin, war zuvor Privatlehrer in Dresden und ging danach als Prorektor an die Freiheitsschule zu Cüstrin

StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Rektoren Soldin 1547-1843, Seite 248

Müller, Beuhne, Charlotte <33389> Personenblatt

Müller
* vor 1836 , weiblich , ev.

oo Carl Beuhne, Stellmacher aus Dresden, Trauung: vor 1856

Kind: Charlotte Ferdinandine Marie Beuhne, * 31.12.1856 in Soldin

StArch Landsberg, 66/294/0 , Standesamt Soldin, Kr. Soldin Nm., Heiratsregister Soldin 1877, Nr. 33

Pätzel, Christian Friedrich <170> Personenblatt

* um 1801 , männlich
Freihäusler in Darrmietzel

oo Charlotte Luise Bennewitz, Trauung: 1826 Darrmietzel
oo Marie Elisabeth Hübner, Trauung: 1832 Darrmietzel

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die halbe Freihäuslerstelle Nr. 58/34b, jetzt 1 ha 53 a 50 qm groß, ist
1800 von Gottfried Müller auf Marie Elisabeth Müller, verehelichte Christian Bennewitz,
1826 auf Charlotte Luise Bennewitz und deren Bräutigam Christian Friedrich Pätzel,
1831 auf den letzteren allein,
1832 auf Daniel Erdmann und Frau Marie Elisabeth, geborene Schulz,
1859 auf Karl Julius Fähling und dessen Frau Christine Friederike, geborene Erdmann,
1892 auf Wilhelm Julius Fähling übergegangen.

Die Freihäuslernahrung Nr. 27 hat
1799 Johann Friedrich Hübner von seinem Schwiegervater Christian Jotsch für 29 Thaler,
1823 Christian Friedrich Bartsch und Frau Marie Elisabeth, geborene Hübner, für 100 Thaler,
1827 die separierte Bartsch laut Vergleich für 300 Thaler erworben;
1832 hat dieselbe ihrem zweiten Ehemanne Christian Friedrich Pätzel das Miteigentum eingeräumt,
1834 ist Christian Friedrich Pätzel alleiniger Besitzer geworden und hat die Nahrung
1860 an Johann Friedrich Scharnow und dessen Frau Justine, geborene Pätzel, übergeben,
1866 ist Gottlieb Knape Besitzer geworden,
1870 die Witwe Bähne Marie, geborene Schwensow,
1871 Karl Pose und Frau Louise, geborene Fischer,
1894 Schneidermeister Fritz Heller.

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 140
Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 147

Pätzel, David <149> Personenblatt

* vor 1792 , männlich , ev.
Freihäusler in Darrmietzel
+ vor 1888 in Darrmietzel

oo Dorothee Sophie Winckelmann, Trauung: vor 1812

Kind: Christian Friedrich Pätzel, * 19.03.1812 in Darrmietzel
Kind: Dorothee Elisabeth Pätzel, * 08.11.1813 in Darrmietzel
Kind: Karl Friedrich Pätzel, * um 1820

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die Freihäuslerstelle Nr. 37 von 65 a 50 qm hat
1810 David Pätzel von Christian Freund für 66 Thaler 16 Groschen erworben.
1840 ist sie auf Dorothee Elisabeth Pätzel für 150 Thaler,
1844 auf den Leineweber Karl Friedrich Pätzel für 250 Thaler,
1891 auf Karl Julius Pätzel übergegangen.

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 143
StArch Landsberg, Personenstandregister, StA Darrmietzel, Sterberegister Nr. 3/1888
StArch Landsberg, Personenstandregister, StA Darrmietzel, Sterberegister Nr. 16/1893

Pätzel, Johann <152> Personenblatt

* ca. 1816 , männlich
Freihäusler in Darrmietzel

oo Dorothee Luise Dahne aus Darrmietzel

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die Freihäuslerstelle Nr. 56/36a von 1 ha 19 a ist
1781 von Johann Georg Wietzel auf Dorothee Elisabeth Knape, geborene Wietzel,
1817 auf Anna Elisabeth Dahne, geborene Knape,
1841 auf Johann Pätzel und dessen Frau Dorothee Luise, geborene Dahne,
1862 auf Johann Wilhelm Prenzlow und dessen Frau Karoline Wilhelmine, geborene Pätzel,
1876 auf Friedrich Schröder,
1887 auf den Zimmermann Friedrich Schröder und dessen Frau Luise, geborene Peter, übergegangen.

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 147
StArch Landsberg, Personenstandregister, StA Darrmietzel, Sterberegister Nr. 22/1894

Pätzel, Karl Friedrich <153> Personenblatt

* um 1820 , männlich
Leinweber in Darrmietzel
+ vor 1894 in Darrmietzel

VATER: David Pätzel , Freihäusler
MUTTER: Dorothee Sophie Winckelmann

GESCHWISTER: Christian Friedrich Pätzel, Dorothee Elisabeth Pätzel

oo Wilhelmine Kropp, Trauung: vor 1851

Kind: Wilhelmine Paetzel, * 26.03.1851 in Darrmietzel
Kind: Karl Julius Pätzel, * um 1855
Kind: Maria Louise Pätzel, * 18.06.1865 in Darrmietzel

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die Freihäuslerstelle Nr. 37 von 65 a 50 qm hat
1810 David Pätzel von Christian Freund für 66 Thaler 16 Groschen erworben.
1840 ist sie auf Dorothee Elisabeth Pätzel für 150 Thaler,
1844 auf den Leineweber Karl Friedrich Pätzel für 250 Thaler,
1891 auf Karl Julius Pätzel übergegangen.

Bei der Trauung Müller/Pätzel war er 56 Jahre alt.

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 143
StArch Landsberg, Personenstandregister, StA Darrmietzel, Heiratsregister Nr. 1/1876
StArch Landsberg, Personenstandregister, StA Darrmietzel, Heiratsregister Nr. 2/1894

Pätzel, Karl Julius <157> Personenblatt

* um 1855 , männlich , ev.
Freihäusler in Darrmietzel

VATER: Karl Friedrich Pätzel , Leinweber
MUTTER: Wilhelmine Kropp

GESCHWISTER: Wilhelmine Paetzel, Maria Louise Pätzel

oo Henriette Wilhelmine Justine Hoehne, Trauung: vor 1897

Kind: Elise Henriette Pätzel, * 30.06.1897 in Darrmietzel
Kind: Emil Julius Paetzel, * 05.08.1898 in Darrmietzel

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die Freihäuslerstelle Nr. 37 von 65 a 50 qm hat
1810 David Pätzel von Christian Freund für 66 Thaler 16 Groschen erworben.
1840 ist sie auf Dorothee Elisabeth Pätzel für 150 Thaler,
1844 auf den Leineweber Karl Friedrich Pätzel für 250 Thaler,
1891 auf Karl Julius Pätzel übergegangen.

1894 bei der Trauung Raasch/Pätzel war er 39 Jahre alt.

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 143
StArch Landsberg, Personenstandregister, StA Darrmietzel, Geburtsregister Nr. 16/1897
StArch Landsberg, Personenstandregister, StA Darrmietzel, Sterberegister Nr. 10/1897
StArch Landsberg, Personenstandregister, StA Darrmietzel, Geburtsregister Nr. 18/1898

Pätzel, Jänicke, Dorothee Elisabeth <151> Personenblatt

Pätzel
* 08.11.1813 in Darrmietzel , weiblich , ev.
+ 09.02.1888 in Darrmietzel

VATER: David Pätzel , Freihäusler
MUTTER: Dorothee Sophie Winckelmann

GESCHWISTER: Christian Friedrich Pätzel, Karl Friedrich Pätzel

oo Christian Jänicke, Freihäusler

Kind: Friedrich Jänicke, * ca. 1840

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die Freihäuslerstelle Nr. 37 von 65 a 50 qm hat
1810 David Pätzel von Christian Freund für 66 Thaler 16 Groschen erworben.
1840 ist sie auf Dorothee Elisabeth Pätzel für 150 Thaler,
1844 auf den Leineweber Karl Friedrich Pätzel für 250 Thaler,
1891 auf Karl Julius Pätzel übergegangen.

74 Jahre alt, gestorben am 09.02.1888, vormittags 07:00 Uhr

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 143
StArch Landsberg, Personenstandregister, StA Darrmietzel, Sterberegister Nr. 3/1888

Pätzel, Prenzlow, Karoline Wilhelmine <155> Personenblatt

Pätzel
* erw. 1862 , weiblich

oo Johann Wilhelm Prenzlow aus Darmietzel, Trauung: 1862 Darmietzel

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die Freihäuslerstelle Nr. 56/36a von 1 ha 19 a ist
1781 von Johann Georg Wietzel auf Dorothee Elisabeth Knape, geborene Wietzel,
1817 auf Anna Elisabeth Dahne, geborene Knape,
1841 auf Johann Pätzel und dessen Frau Dorothee Luise, geborene Dahne,
1862 auf Johann Wilhelm Prenzlow und dessen Frau Karoline Wilhelmine, geborene Pätzel,
1876 auf Friedrich Schröder,
1887 auf den Zimmermann Friedrich Schröder und dessen Frau Luise, geborene Peter, übergegangen.

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 147

Pätzel, Scharnow, Justine <154> Personenblatt

Pätzel
* erw. 1860 , weiblich

oo Johann Friedrich Scharnow

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die Freihäuslernahrung Nr. 27 hat
1799 Johann Friedrich Hübner von seinem Schwiegervater Christian Jotsch für 29 Thaler,
1823 Christian Friedrich Bartsch und Frau Marie Elisabeth, geborene Hübner, für 100 Thaler,
1827 die separierte Bartsch laut Vergleich für 300 Thaler erworben;
1832 hat dieselbe ihrem zweiten Ehemanne Christian Friedrich Pätzel das Miteigentum eingeräumt,
1834 ist Christian Friedrich Pätzel alleiniger Besitzer geworden und hat die Nahrung
1860 an Johann Friedrich Scharnow und dessen Frau Justine, geborene Pätzel, übergeben,
1866 ist Gottlieb Knape Besitzer geworden,
1870 die Witwe Bähne Marie, geborene Schwensow,
1871 Karl Pose und Frau Louise, geborene Fischer,
1894 Schneidermeister Fritz Heller.

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 140

Pazig, Johann Gottfried <6986> Personenblatt

* vor 1785 , männlich

oo N.N. Gallie, Trauung: vor 1805

Kind: Traugott Pazig, * 13.04.1805 in Groß Kutta bei Dresden

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 89

Pazig, Johann Gottfried <6986>

Ehemann von N.N. Gallie
Vater von Traugott Pazig * 13.04.1805 in Groß Kutta bei Dresden
Wohnte 1834 auf dem Grundstück 40

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 89

Pazig, Traugott <6988> Personenblatt

* 13.04.1805 in Groß Kutta bei Dresden , männlich , luth.
Fleischergeselle in Soldin

VATER: Johann Gottfried Pazig
MUTTER: N.N. Gallie

wandert

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 89

Pazig, Traugott <6988>

* 13.04.1805 in Groß Kutta bei Dresden, luth.
Fleischergeselle, Alter: 29 Jahre (im Jahre 1834)
Sohn von 'Johann Gottfried Pazig' und 'N.N. Gallie, lebt'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück 40, wandert

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 89

Prenzlow, Johann Wilhelm <1022> Personenblatt

* 1834 in Darmietzel , männlich
+ 1899 in Darmietzel

oo Karoline Wilhelmine Pätzel, Trauung: 1862 Darmietzel

Sohn von Michael Prenzlow aus Darrmietzel,
Johann Wilhelm Prenzlow (1834 Darrmietzel -1899 Darrmietzel) war im Jahre 1862 mit einer Karoline Wilhelmine, geborene Pätzel verheiratet.

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die Freihäuslerstelle Nr. 56/36a von 1 ha 19 a ist
1781 von Johann Georg Wietzel auf Dorothee Elisabeth Knape, geborene Wietzel,
1817 auf Anna Elisabeth Dahne, geborene Knape,
1841 auf Johann Pätzel und dessen Frau Dorothee Luise, geborene Dahne,
1862 auf Johann Wilhelm Prenzlow und dessen Frau Karoline Wilhelmine, geborene Pätzel,
1876 auf Friedrich Schröder,
1887 auf den Zimmermann Friedrich Schröder und dessen Frau Luise, geborene Peter, übergegangen.

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 147




Pyrtzki, Casimir <7698> Personenblatt

* vor 1799 , männlich

oo Renate Kienert, Trauung: vor 1819

Kind: Johann Pyrtzki, * 09.05.1819 in Dresden

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 208

Pyrtzki, Casimir <7698>

Ehemann von Renate Kienert
Vater von Johann Pyrtzki * 09.05.1819 in Dresden
Wohnte 1834 auf dem Grundstück 104

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 208

Pyrtzki, Johann <7700> Personenblatt

* 09.05.1819 in Dresden , männlich
Geselle in Soldin

VATER: Casimir Pyrtzki
MUTTER: Renate Kienert

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 208

Pyrtzki, Johann <7700>

* 09.05.1819 in Dresden
Geselle
Sohn von 'Casimir Pyrtzki' und 'Renate Kienert, verstorben'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück 104

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 208

Rhoder, Johann <3467> Personenblatt

* um 1750 in Dresden , männlich
Koch in Soldin

Koch in Soldin 1779 , Bürgereid am 05.06.1779 , sein Alter 29 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797

Rhoder, Johann <3467>

Koch, * um 1750 in Dresden, Bürgereid am 05.06.1779, Alter: 29 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797, Seite 252

Schaft, Johann Gottfried <2900> Personenblatt

* um 1716 in Großenhain bei Dresden Sachsen , männlich

in Soldin 1743 , Bürgereid am 21.10.1743 , sein Alter 27 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797

Schaft, Johann Gottfried <2900>

* um 1716 in Großenhain bei Dresden Sachsen, Bürgereid am 21.10.1743, Alter: 27 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797, Seite 97

Scharnow, Johann Friedrich <1021> Personenblatt

* erw. 1860 , männlich

oo Justine Pätzel

Chronik der Stadt Neudamm, Mitteilungen aus alten Schöppen- und Grundbüchern
der Dorfschaft Darrmietzel:

Die Freihäuslernahrung Nr. 27 hat
1799 Johann Friedrich Hübner von seinem Schwiegervater Christian Jotsch für 29 Thaler,
1823 Christian Friedrich Bartsch und Frau Marie Elisabeth, geborene Hübner, für 100 Thaler,
1827 die separierte Bartsch laut Vergleich für 300 Thaler erworben;
1832 hat dieselbe ihrem zweiten Ehemanne Christian Friedrich Pätzel das Miteigentum eingeräumt,
1834 ist Christian Friedrich Pätzel alleiniger Besitzer geworden und hat die Nahrung
1860 an Johann Friedrich Scharnow und dessen Frau Justine, geborene Pätzel, übergeben,
1866 ist Gottlieb Knape Besitzer geworden,
1870 die Witwe Bähne Marie, geborene Schwensow,
1871 Karl Pose und Frau Louise, geborene Fischer,
1894 Schneidermeister Fritz Heller.

Slub-Dresden, Erich, Chronik der Stadt Neudamm 1896, Seite 140

Schimpfig, George Friedrich <3185> Personenblatt

* um 1721 in Steinwaldsdorf bei Dresden , männlich
Tuchscherer in Soldin

Tuchscherer in Soldin 1760 , Bürgereid am 15.12.1760 , sein Alter 39 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797

Schimpfig, George Friedrich <3185>

Tuchscherer, * um 1721 in Steinwaldsdorf bei Dresden, Bürgereid am 15.12.1760, Alter: 39 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797, Seite 182

Seilß, Friedrich Wilhelm Hermann <14540>

* 28.02.1847 in Soldin, ev., Schuhmacher, 22 Jahre alt
Sohn von 'Johann Seilß, lebt' und 'Henriette Zander, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1869, Stammrolle-Nr. 262, aktueller Aufenthaltsort Dresden
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1869, Seite 3, lfdNr 41

v.Schwartzenholz, Heinrich Caspar <16211> Personenblatt

* erw. 1628 , männlich
Obristwachtmeister in Soldin

v.Blindhoff und v.Schwartzenholz schenkten am 26. November 1628 zur Ausstaffierung des Altars der Pfarrkirche 150 Rthlr.
Wurde am 11. Februar 1630 am kurfürstlichen Hof in Dresden von Hans Rudolph von Bindhof abgelöst

StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Kirchengeschichte Soldin 1289-1843, Seite 239
StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Innere Geschichte Soldin 1390-1846, Seite 153

v.Schwartzenholz, Heinrich Caspar <16211>

Obrist-Lieutenant. Wurde am 11. Februar 1630 am kurfürstlichen Hof in Dresden von Hans Rudolph von Bindhof abgelöst

StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Innere Geschichte Soldin 1390-1846, Seite 153

Veith, Gustav Gottfried <4297> Personenblatt

* um 1788 in Dresden , männlich
Tischler in Soldin

Tischler in Soldin 1822 , Bürgereid am 25.10.1822 , sein Alter 34 Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833

Veith, Gustav Gottfried <4297>

Tischler, * um 1788 in Dresden, Bürgereid am 25.10.1822, Alter: 34 Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833, Seite 88

Wuthkran, Knorr, Marie <7668> Personenblatt

Wuthkran
* vor 1801 , weiblich

oo Johann Christian Knorr, Handschuhmacher aus Pulswitz bei Dresden, Trauung: vor 1821

Kind: Carl Heinrich Knorr, * 25.03.1821 in Soldin
Kind: N.N. Knorr, * 01.01.1826 in Soldin
Kind: Gustav Theodor Knorr, * 24.12.1827 in Soldin

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 202

Zeidler, Johann Christoph <3395> Personenblatt

* um 1739 in ... bei Dresden , männlich
Schneider in Soldin

Schneider in Soldin 1775 , Bürgereid am 14.07.1775 , sein Alter 36 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797

Zeidler, Johann Christoph <3395>

Schneider, * um 1739 in ... bei Dresden, Bürgereid am 14.07.1775, Alter: 36 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797, Seite 232