27 Einträge für '...Braunschweig.' gefunden

Alschweig, Julius Christoph <3563> Personenblatt

* um 1753 in Braunschweig , männlich
Tischler in Soldin

Tischler in Soldin 1784 , Bürgereid am 25.10.1784 , sein Alter 31 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797

Alschweig, Julius Christoph <3563>

Tischler, * um 1753 in Braunschweig, Bürgereid am 25.10.1784, Alter: 31 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797, Seite 278

Brauer, Carl <4142> Personenblatt

* um 1760 in Braunschweig , männlich
Drechsler in Soldin

Drechsler in Soldin 1816 , Bürgereid am 14.10.1816 , sein Alter 56 Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833

Brauer, Carl <4142>

Drechsler, * um 1760 in Braunschweig, Bürgereid am 14.10.1816, Alter: 56 Jahre

BLHA, 8 Soldin 2, Bürgerbuch Soldin 1798-1833, Seite 55

Brauer, Carl

Handarbeiter in Soldin 1813, Haus-Nr 232
geb. in Braunschweig um 1760
53 Jahre alt, gewesener Soldat

BLHA, 8 Soldin 835, Einrichtung der Landwehr sowie Einziehung der Reserven, Landwehr Wehrpflichtige Soldin 1813

Döll, Ernst Louis <14592>

* 11.06.1848 in Soldin, ev., Schuhmacher, 23 Jahre alt
Sohn von 'Johann Döll, lebt' und 'Henriette Ebel, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1871, Stammrolle-Nr. 41, aktueller Aufenthaltsort Braunschweig
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: ja

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1871, Seite 1, lfdNr 5

Fischer, Dorothea Maria

Dorothea Maria Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * 30.07.1794 Lippehne, ~ 03.08.1794 Lippehne

Vater: Invalide Joachim Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774, Regiment Herzog von Braunschweig Bevern
Mutter: Ehefrau Dorothea Lowisa Neischen, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774

Taufzeuge: Meister Gottfried Hintz
Taufzeuge: Johann Görlich
Taufzeuge: Frau Stendell
Taufzeuge: Frau Lehmann
Taufzeuge: Jungfer Dorothea Maria Sievert

StArch Stettin, 65/44/0/2.6/193, ... von den Gebornenzu Lippehne (Lipiany, mysl.) pro anno 1794 bis 1830 incl., Geborene Lippehne 1794, Seite 2, lfdNr 44

Fischer, Joachim

Dorothea Maria Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * 30.07.1794 Lippehne, ~ 03.08.1794 Lippehne

Vater: Invalide Joachim Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774, Regiment Herzog von Braunschweig Bevern
Mutter: Ehefrau Dorothea Lowisa Neischen, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774

Taufzeuge: Meister Gottfried Hintz
Taufzeuge: Johann Görlich
Taufzeuge: Frau Stendell
Taufzeuge: Frau Lehmann
Taufzeuge: Jungfer Dorothea Maria Sievert

StArch Stettin, 65/44/0/2.6/193, ... von den Gebornenzu Lippehne (Lipiany, mysl.) pro anno 1794 bis 1830 incl., Geborene Lippehne 1794, Seite 2, lfdNr 44

Görlich, Johann

Dorothea Maria Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * 30.07.1794 Lippehne, ~ 03.08.1794 Lippehne

Vater: Invalide Joachim Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774, Regiment Herzog von Braunschweig Bevern
Mutter: Ehefrau Dorothea Lowisa Neischen, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774

Taufzeuge: Meister Gottfried Hintz
Taufzeuge: Johann Görlich
Taufzeuge: Frau Stendell
Taufzeuge: Frau Lehmann
Taufzeuge: Jungfer Dorothea Maria Sievert

StArch Stettin, 65/44/0/2.6/193, ... von den Gebornenzu Lippehne (Lipiany, mysl.) pro anno 1794 bis 1830 incl., Geborene Lippehne 1794, Seite 2, lfdNr 44

Graff, Ferdinand <7592> Personenblatt

* vor 1798 , männlich

Kind: Leopold Graff, * 06.10.1818 in Braunschweig

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 188

Graff, Ferdinand <7592>

Vater von Leopold Graff * 06.10.1818 in Braunschweig
Wohnte 1834 auf dem Grundstück 100

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 188

Graff, Leopold <7593> Personenblatt

* 06.10.1818 in Braunschweig , männlich , ev.
Geselle in Soldin

wandert

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 188

Graff, Leopold <7593>

* 06.10.1818 in Braunschweig, ev.
Geselle
Sohn von 'Ferdinand Graff'
Wohnte 1834 auf dem Grundstück 100, wandert

StArch Stettin, 65/16/0/61/1513, Stamm-Rolle der Stadt Soldin (1700-1841), Stammrolle Soldin 1700-1841, Seite 188

Hellmund, Conrad Wilhelm Otto <11606> Personenblatt

* 15.02.1844 in Soldin , männlich , ev.
Schneidergeselle in Soldin, Hamm i. W.
+ 23.03.1871 in Hamm i. W.
[] 25.03.1871 in Hamm i. W.

VATER: Andreas Hellmund , Tischler , Eisenach
MUTTER: Caroline Frick

GESCHWISTER: Carl August Heinrich Hellmund

oo Emilie Kommeda aus [Berlin] Berlin

Kind: Reinhold Hellmund, * um 1869 in Berlin

27 Jahre alt, gestorben am 23.03.1871 morgens 03:00 Uhr, als Militär-Handwerker in Hamm i. W. an Typhus

BLHA, 8 Soldin 879, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1864, Seite 11, Nr 157

Familienforschung Dr. Dirk Ziesing
Sterbeeintrag Conrad Otto Hellmund -
Handwerker bei der Handwerker-Abt. des Braunschweigschen Inf-Reg. Nr. 92 zu Soldin Reg.Bz. Frankfurt

Hintz, Gottfried

Dorothea Maria Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * 30.07.1794 Lippehne, ~ 03.08.1794 Lippehne

Vater: Invalide Joachim Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774, Regiment Herzog von Braunschweig Bevern
Mutter: Ehefrau Dorothea Lowisa Neischen, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774

Taufzeuge: Meister Gottfried Hintz
Taufzeuge: Johann Görlich
Taufzeuge: Frau Stendell
Taufzeuge: Frau Lehmann
Taufzeuge: Jungfer Dorothea Maria Sievert

StArch Stettin, 65/44/0/2.6/193, ... von den Gebornenzu Lippehne (Lipiany, mysl.) pro anno 1794 bis 1830 incl., Geborene Lippehne 1794, Seite 2, lfdNr 44

Horn, Carl Chr. Friedrich <3687> Personenblatt

* um 1766 in Braunschweig , männlich
Webergeselle in Soldin

Webergeselle in Soldin 1792 , Bürgereid am 17.02.1792 , sein Alter 26 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797

Horn, Carl Chr. Friedrich <3687>

Webergeselle, * um 1766 in Braunschweig, Bürgereid am 17.02.1792, Alter: 26 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797, Seite 309

Kommeda, Hellmund, Emilie <19879> Personenblatt

Kommeda
* vor 1849 in [Berlin] , weiblich

oo Conrad Wilhelm Otto Hellmund, Schneidergeselle aus Soldin Berlin

Kind: Reinhold Hellmund, * um 1869 in Berlin

Familienforschung Dr. Dirk Ziesing
Sterbeeintrag Conrad Otto Hellmund -
Handwerker bei der Handwerker-Abt. des Braunschweigschen Inf-Reg. Nr. 92 zu Soldin Reg.Bz. Frankfurt

Krack, Johann Heinrich <2817> Personenblatt

* um 1712 in Stadt Braunschweig , männlich
Bader in Soldin

Bader in Soldin 1735 , Bürgereid am 14.12.1735 , sein Alter 23 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797

Krack, Johann Heinrich <2817>

Bader, * um 1712 in Stadt Braunschweig, Bürgereid am 14.12.1735, Alter: 23 Jahre

BLHA, 8 Soldin 1, Bürgerbuch Soldin 1728-1797, Seite 46

Lehmann, N.N.

Dorothea Maria Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * 30.07.1794 Lippehne, ~ 03.08.1794 Lippehne

Vater: Invalide Joachim Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774, Regiment Herzog von Braunschweig Bevern
Mutter: Ehefrau Dorothea Lowisa Neischen, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774

Taufzeuge: Meister Gottfried Hintz
Taufzeuge: Johann Görlich
Taufzeuge: Frau Stendell
Taufzeuge: Frau Lehmann
Taufzeuge: Jungfer Dorothea Maria Sievert

StArch Stettin, 65/44/0/2.6/193, ... von den Gebornenzu Lippehne (Lipiany, mysl.) pro anno 1794 bis 1830 incl., Geborene Lippehne 1794, Seite 2, lfdNr 44

Neischen, Dorothea Lowisa

Dorothea Maria Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * 30.07.1794 Lippehne, ~ 03.08.1794 Lippehne

Vater: Invalide Joachim Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774, Regiment Herzog von Braunschweig Bevern
Mutter: Ehefrau Dorothea Lowisa Neischen, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774

Taufzeuge: Meister Gottfried Hintz
Taufzeuge: Johann Görlich
Taufzeuge: Frau Stendell
Taufzeuge: Frau Lehmann
Taufzeuge: Jungfer Dorothea Maria Sievert

StArch Stettin, 65/44/0/2.6/193, ... von den Gebornenzu Lippehne (Lipiany, mysl.) pro anno 1794 bis 1830 incl., Geborene Lippehne 1794, Seite 2, lfdNr 44

Schrape, Wilhelm Julius <15442>

* 16.01.1854 in Darrmietzel Kr. Königsberg, ev., Schuhmacher, 21 Jahre alt
Sohn von 'Carl Friedrich Schrape, lebt' und 'Wilhelmine Erdmann, lebt'
Militärpflichtiger Soldin 1875, Stammrolle-Nr. 251, aktueller Aufenthaltsort Braunschweig
Wohnort der Eltern Soldin, zur Stammrolle gemeldet: nein

BLHA, 8 Soldin 863, Einziehung der Kantonisten und Ersatzmannschaften zum stehenden Heer, Militärpflichtige Soldin 1875, Seite 8, lfdNr 108

Sievert, Dorothea Maria

Dorothea Maria Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * 30.07.1794 Lippehne, ~ 03.08.1794 Lippehne

Vater: Invalide Joachim Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774, Regiment Herzog von Braunschweig Bevern
Mutter: Ehefrau Dorothea Lowisa Neischen, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774

Taufzeuge: Meister Gottfried Hintz
Taufzeuge: Johann Görlich
Taufzeuge: Frau Stendell
Taufzeuge: Frau Lehmann
Taufzeuge: Jungfer Dorothea Maria Sievert

StArch Stettin, 65/44/0/2.6/193, ... von den Gebornenzu Lippehne (Lipiany, mysl.) pro anno 1794 bis 1830 incl., Geborene Lippehne 1794, Seite 2, lfdNr 44

Stendell, N.N.

Dorothea Maria Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * 30.07.1794 Lippehne, ~ 03.08.1794 Lippehne

Vater: Invalide Joachim Fischer, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774, Regiment Herzog von Braunschweig Bevern
Mutter: Ehefrau Dorothea Lowisa Neischen, ev., wohnhaft Lippehne, * vor 1774

Taufzeuge: Meister Gottfried Hintz
Taufzeuge: Johann Görlich
Taufzeuge: Frau Stendell
Taufzeuge: Frau Lehmann
Taufzeuge: Jungfer Dorothea Maria Sievert

StArch Stettin, 65/44/0/2.6/193, ... von den Gebornenzu Lippehne (Lipiany, mysl.) pro anno 1794 bis 1830 incl., Geborene Lippehne 1794, Seite 2, lfdNr 44

v.Sonnenschein, Liebermann <16444> Personenblatt

* erw. 1771 , männlich
Commandeur in Soldin

Obristwachtmeister des in der Garnison Soldin stehenden Prinz Wilhelm von Braunschweigschen Regiments

StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Innere Geschichte Soldin 1390-1846, Seite 180

v.Sonnenschein, Liebermann <16444>

Commandeur. Obristwachtmeister des in der Garnison Soldin stehenden Prinz Wilhelm von Braunschweigschen Regiments

StBib Berlin, Td9540, Chronik der Stadt Soldin (1846), Innere Geschichte Soldin 1390-1846, Seite 180